Faustball Herren - Saisonauftakt nach Plan, für den TVK

(Foto: HP-TVK) Marcel Stoklasa - Garant in Angriff und Abwehr
MST

(ChJ) Zum Saisonstart gastierten die Faustball-Herren des TV 1880 Käfertal bei den Neuaufsteigern des NLV Vaihingen. Trotz geschwächtem Kader und Verzicht auf die beiden Nationalspieler, Nick Trinemeier und Felix Klassen, war das von Trainer Leo Goth vorgegebene Ziel ein klarer Sieg.

Mit Marcel Stoklasa und Fabian Braun im Angriff, Christof Jugel, Nico Müller und Moritz Kiefer in der Abwehr, starteten die Mannheimer gegen die jungen Stuttgarter. Sichtlich nervös zeigte sich der Neuaufsteiger und die Käfertaler starteten im ersten Satz gut ins Spiel. Vor allem im Block zeigte Stoklasa Dominanz, aber auch der Rest der Mannschaft stand kompakt. Der erste Satz wurde deutlich mit 11:3 gewonnen. In den Folgesätzen konnten die Mannheimer leider nicht an diese Dominanz anknüpfen. Obwohl sie die Sätze spielerisch gestalteten, passierten viele eigene Fehler, die in Satz 2 und 3 zu jeweils einem Rückstand von 5:8 führten. In der wichtigen Phase des Satzes wurde der NLV jedoch in die Angabe gezwungen und die Käfertaler zeigten sich selbstbewusst, wie zum Ende von Satz 2, als Moritz Kiefer einen harten Angriffsschlag der Vaihinger parierte und damit den entscheidenden Punkt des Satzes einleitet. Die Sätze 2 und 3 gewann das Mannheimer Team jeweils mit 11:9.

Nach der Satzpause verbesserte sich das Spiel der Käfertaler und der Spielaufbau passierte fehlerfreier. Schlüssel dazu war unter anderem, dass die Abwehr die Bälle näher zur Leine spielte, sodass die Dominanz in den direkten Zuspielen genutzt werden konnte. Satz 4 wurde mit 11:6 und Satz 5 mit 11:9 gewonnen. „In Anbetracht der vielen Umstellungen im Kader war das ein solider Auftakt; an den Feinheiten müssen wir aber weiter trainieren, damit wir möglichst schnell in unseren gewohnten Rhythmus kommen.“, resümiert Christof Jugel.

Nächstes Wochenende darf das Mannheimer Team die Mannschaft des TV Unterhaugstett in der Halle im Rott begrüßen und erhofft sich die nächsten 2 Punkte im Kampf um die DM-Qualifikation.

DEMA Copy