Maruba 3SKRN 5DEMA

Faustball – TV Käfertal

TVK Felix Marcel 11
(Foto: W. Neuberth) Felix Klassen, rechts, bereitet für Marcel Stoklasa vor

Herren schlagen Aufsteiger Segnitz mit 5:2
(WN) Beim ersten Heimspiel konnten die „Buwe“ aus Käfertal 5:2 gegen Aufsteiger Segnitz gewinnen. Dabei starteten die Mannheimer sicher in die Partie; auch wenn in der Abwehr drei Stammspieler fehlten, konnte Trainer Leo Goth mit Steffen Kowalik und Moritz Kiefer in der Abwehr, Felix Klassen im Zuspiel und Marcel Stoklasa und Nick Trinemeier, eine starke Fünf auf den Rasen bringen.

Mit11:5 ging der erste Satz an die Käfertaler; die Segnitzer fanden kaum ins Spiel. Doch die Franken wollten schon zeigen, warum sie in die Bundesliga aufgestiegen sind. Mit einer starken Abwehr brachten sie den Käfertaler Angriff immer wieder in Verlegenheit und als die „Buwe“ noch viele Eigenfehler machten, kamen die Franken zum Zug und gewannen den Satz mit 11:9. Die Sätze drei vier und fünf gingen mit 11:7-11:8 und 11:6 an die Mannheimer. Im sechsten Satz wollten es die Gäste noch einmal wissen und konnten mit 11:5 aufholen. In einem spannenden siebten Satz zeigte die Defensive des Turnvereins ihre Stärke - endlich fand Marcel Stoklasa die Schwäche der Franken und mit 11:8 gewann man ein Spiel, das man sich eigentlich leichter vorgestellt hatte. Am Ende stand mit 11:5, 9:11, 11:7, 11:8, 11:6, 5:11 und 11:8, jedoch ein souveräner Sieg zu Buche.

TVK Nick 11
(Foto: W. Neuberth) Nick Trinemeier mit erfolgreichem Abschluss

Damen ohne Punkte in Segnitz
(YY) Die TVK-Damen reisten zum zweiten Spieltag ersatzgeschwächt nach Segnitz, um gegen die beiden ersten der Liga anzutreten. Im ersten Spiel gegen Calw konnte man, trotz phasenweiser guter Leistung nur einen Satzgewinn erzielen. Hier fehlte vor allem die nötige Durchschlagskraft und Konstanz im Zuspiel. Gegen Segnitz fanden die Mannheimerinnen gar nicht ins Spiel. Zwar konnte man den Gegner zum Ende des dritten Satzes noch einmal ärgern, musste jedoch die klare Niederlage hinnehmen.

TVK Damen 11
(Foto: W. Neuberth) Leider keine Punkte am Wochenende für die TVK-Damen

Zweite Herrenmannschaft holt den ersten Saisonsieg
(WN) Die zweite Herrenmannschaft des TVK war in der vergangenen Woche gleich doppelt gefordert. Bereits am Himmelfahrts-Donnerstag musste man im hessischen Dieburg antreten. Trotz guter Abwehrleistung musste man sich sowohl dem TV Dieburg als auch dem TSV Karlsdorf am Ende klar geschlagen geben. Beim Heimspieltag am darauffolgenden Samstag sollten nun unbedingt die ersten Punkte gesichert werden. Zunächst musste man sich jedoch der TSG Tiefenthal geschlagen geben: wenig Druck im Angriff und ein unsauberer Spielaufbau, machten es dem Gegner leicht.

Erst im zweiten Spiel, gegen den TB Oppau, gelang es dem TVK-Angriff druckvoller zu agieren und auch der Defensive gelangen nun einige sehenswerte Abwehraktion. Mit großem Kampfgeist wurde der erste Saisonsieg eingefahren.

TVK Herren II Damen 11
(Foto: W. Neuberth) Die 2. Herrenmannschaft holte sich die ersten Punkte der Saison

DEMA Copy