Spowo Mix 5

Neuer Cheftrainer beim VfR Mannheim

Erste VL quer 213x112

Uli Brecht übernimmt ab sofort das Kommando bei den Rasenspielern
(cb) Der 50-jährige Ulrich „Uli“ Brecht trainiert ab sofort die Verbandsligamannschaft des VfR Mannheim.

Der Vorstand und die sportliche Leitung haben die offene Trainerfrage nach der Trennung von Serkan Secerli damit gelöst. Brecht leitet bereits am morgigen Montag die erste Trainingseinheit.

Jener Külbag, sportlicher Leiter beim VfR Mannheim: „ Wir haben in den letzten Tagen intensiv und in aller Ruhe Gespräche mit möglichen Trainerkandidaten geführt. Die Entscheidung uns mit Uli Brecht geeinigt zu haben, freut uns sehr. Uli Brecht hat in seinen letzten Stationen sehr positive Ergebnisse erzielt und einen konsequenten Führungsstil an den Tag gelegt. Durch seine neue Führung im Verbandsligateam erhoffen wir uns neue Impulse in der Mannschaft.“

Gleichwohl verwies Külbag aber auch auf die Tatsache, dass die Mannschaft nun gefordert und in der Pflicht sei, konstant gute Leistungen abzurufen.

Brecht, der in seiner bisherigen Trainertätigkeit vor allem im Heidelberger Fußball Erfolge feiern konnte, kommt mit einer beachtlichen Statistik und einem Punkteschnitt von 2,31 Punkten pro Spiel zum VfR Mannheim. Zuletzt stand Brecht in der Saison 2018/2019 beim 1.FC Mühlhausen in der Landesliga Rhein-Neckar unter Vertrag.

Der A-Lizenz-Inhaber führte zudem vor einigen Jahren den FC Bammental erfolgreich zurück in die Landesliga und wiederholte den Aufstiegscoup kurze Zeit später als Trainer beim FC Badenia St. Ilgen.

Seinen offiziellen Einstand als Trainer darf Uli Brecht bereits am kommenden Mittwoch feiern. Hier trifft der VfR Mannheim um 19.30 Uhr im heimischen Rhein-Neckar-Stadion auf den VfB Gartenstadt.

Pressemeldung: VfR Mannheim 1896 e.V. – Christin Bergner

Spowo llbottom 5mix