Spowo Mix 5

Die Sportwoche gratuliert Karl-Heinz Bührer, …

stageimage Copy

… der heute 60 Jahre alt ist.
(GM) Im SV Waldhof-Lied von 1920 heißt es: „Und die Halves (die Mittelfeldspieler), die Helfers Helfer schieben immer vor, dass die kleinen flinken Stürmer schießen Tor auf Tor …

Die kleinen flinken Stürmer … das waren immer Markenzeichen des SV Waldhof. Von Sepp Herberger über Ludwig Siffling, bis … ja bis nicht zuletzt hin zu „Kalle“ Bührer, auf den diese Zeilen des alten Vereinslied passen, als wären sie eigens für ihn geschrieben.

Karl-Heinz Bührer, der am heutigen Sonntag, 20. Oktober, 60 Jahre alt wird, kam 1979, mit gerade einmal 20 Jahren vom FC Freiburg an den Alsenweg, wo er vier Jahre später, unter Trainerlegende Klaus Schlappner mit dem SV Waldhof in die Bundesliga aufstieg. Der „Kalle“ erlebte die beste und erfolgreichste Zeit der Blau-Schwarzen und erzielte in insgesamt 307 Spielen 69 Tore. Nach dem Abstieg aus der Bundesliga wechselte er zum 1.FC Pforzheim und nach einem Umweg über den FV Weinheim, kehrte er zum SV Waldhof zurück und spielte noch eine Zeitlang bei dem Amateuren.

Der Schwarzwälder ist längst zum anerkannten Mannheimer geworden und wurde nach Beendigung seiner Karriere erfolgreicher Unternehmer in der Finanzdienstleistungsbranche. Regelmäßig besucht der überaus sympathische Ex-Profi, der heute noch so rank und schlank ist, wie zu seiner aktiven Zeit, die Spiele „seines“ SV Waldhof und natürlich ist er seit vielen Jahren auch Vereinsmitglied – beileibe keine Selbstverständlichkeit unter ehemaligen Spielern.

"Kalle" Bührer, wie ihn die Fans des SV Waldhof in der 1980er Jahren kannten.
buehner Copy

Wir wünschen Karl-Heinz Bührer zu seinem 60. Geburtstag alles Gute, natürlich Gesundheit und weiterhin beruflichen und privaten Erfolg.

 

 

Spowo llbottom 5mix