Spowo Mix 5

Verbandsliga Baden – Der 19. Spieltag

Logo Verbandsliga NB Copy

Liga-Primus FCA Walldorf II hat seine Tabellenführung auf 4 Punkte ausgebaut und ist am Samstag beim FC Olympia Kirrlach zu Gast. Auch dort wird sich die Astoria etwas ausrechnen. Kirrlach liegt auf Platz 11 konnte zuletzt aber beim Tabellenzweiten, dem 1.FC Bruchsal überraschend gewinnen. Vor großen Namen hat Kirrlach also keine Angst

Der 1.FC Bruchsal ließ im Heimspiel gegen Olympia Kirrlach zwar Federn, blieb aber auf Platz 2. Am Sonntag ist Bruchsal beim VfB Gartenstadt zu Gast, der am 18. Spieltag ebenfalls eine Niederlage einstecken musste. Gartenstadt belegt derzeit Platz 4 und würde bei einem Sieg bis auf einen Punkt an Bruchsal herankommen. Man darf darauf gespannt sein, welche Mannschaft die ihre Niederlage besser verkraftet hat.

Auf Platz 3 steht der ATSV Mutschelbach, der am Sonntag beim FV Fortuna Heddesheim antreten muss. Die Fortuna steht auf Platz 5 und scheint den Trainerwechsel gut verkraftet zu haben; zuletzt gab es einen 3:0-Sieg bei der SpVgg Neckarelz. Mit einem Sieg könnte es für die Heddesheimer einen weiteren Platz nach oben gehen.

Punktgleich mit Heddesheim liegt die SpVgg Neckarelz auf Platz 6 und muss darauf achten, den Anschluss nach oben nicht zu verpassen. Neckarelz gastiert am Samstag beim FC Zuzenhausen, der nach seinem Sieg beim VfR Mannheim, zwei Niederlagen einstecken musste und auf Platz 10 steht.

Der VfB Eppingen rutschte letzte Woche auf Platz 7 runter und empfängt nun den VfR Gommersdorf, der sich zuletzt mit einem Sieg über Kirchfeld auf Platz 14 hochschob und damit nicht mehr auf einem direkten Abstiegsplatz steht.

Ein Punkt hinter Eppingen liegt der SV Spielberg auf Platz 8. Der SVS gibt am Sonntag seine Visitenkarte bei der U23 des SV Waldhof ab, der zuletzt beim VfR Mannheim unterlag und nun auf Platz 12 steht. Mit einem Heimsieg könnte der Aufsteiger allerdings wieder einen Schritt nach oben machen.

Platz 9 nimmt augenblicklich der VfR Mannheim ein, dessen Saisonverlauf nicht ganz zufriedenstellend ist. Die Rasenspieler sind am Sonntag bei der SpVgg Durlach-Aue zu Gast und könnten bei einem Sieg einen deutlichen Sprung nach vorn machen. Durlach-Aue liegt auf Platz 16 und braucht Punkte, um unten rauszukommen.

Nach dem Sieg gegen Durlach-Aue konnte der FC Germania Friedrichstal die Abstiegsplätze verlassen und steht jetzt auf Platz 13. Am Sonntag geht es für Friedrichstal zur TSG 62/09 Weinheim, die zuletzt bei dem TSV Wieblingen unterlag und auf Platz 15 abrutschte. Weinheim braucht dringend Punkte, um nicht noch deutlicher in Abstiegsgefahr zu geraten.

Der FV Fortuna Kirchfeld, Platz 17, und der TSV Wieblingen, auf dem letzten Platz stehend, bestreiten das Kellerduell des Spieltages. Wieblingen konnte zu Beginn der Rückrunde den ersten Saisonsieg einfahren und hofft darauf, dass dieser Sieg neue Kräfte freisetzt.

Spowo llbottom 5mix