Spowo Mix 5

SV Sandhausen erwartet Hannover 96

(Foto: Spowo) Uwe Koschinat, rechts, und Pressesprecher Markus Beer
20200529 133555 Copy

Wiedersehen mit Ex-Trainer Kenan Kocak
(GM) Zum Abschluss der englischen Woche empfängt der SV Sandhausen den Tabellen-9., Hannover 96. Anpfiff im BWT-Stadion am Hardtwald ist um 13:00 Uhr. Die Mannschaft des ehemaligen SVS-Trainers, Kenan Kocak, hat sich zuletzt ordentlich Luft nach unten verschafft, ist aber mit lediglich 3 Punkten mehr als die Hardtwälder durchaus in Reichweite.

Wie sein Team – gerade nach der Niederlage gegen Aue – mit der entstandenen Drucksituation umgegangen ist, nötigte Trainer Uwe Koschinat Respekt ab. „Wir dürfen uns zwar fußballerisch nichts einbilden, da war das Spiel gegen Wehen Wiesbaden kein Leckerbissen, aber wir haben uns aus der Situation, die nach dem Aue-Spiel entstanden ist, befreit und jetzt etwas Abstand nach unten geschaffen.“

Vor allem, dass sein Team in der Abwehr kompakt stand und auch insgesamt wenig Fehler gemacht hat, gefiel dem Coach, wenn er sich auch gewünscht hätte, dass das Spiel früher entschieden gewesen wäre. „So aber mussten wir bis zur 96. Minute alles geben.“ Ein großes Kompliment geht auch an Dennis Diekmeier, vor allem natürlich wegen des ersten Treffers seiner Profilaufbahn, hauptsächlich aber auch, weil der Kapitän mit seinem Fehler die Niederlage gegen Aue eingeleitet hat. „Diese Situation war natürlich eine große Bürde für Dennis, davon konnte er sich jetzt befreien. Und er ging in Wiesbaden als Führungsspieler vorneweg.“

Uwe Koschinat muss lachen, als er von einem Anruf seiner Frau, in der Nacht nach dem Spiel. „Wenn mich meine Frau anruft und berichtet, dass in den Fernsehnachrichten in der Nacht zwei Sportmeldungen verkündet werden und dabei zum einen der Sieg der Bayern in Dortmund eine Meldung einnimmt und zum anderen das Tor von Dennis, dann sieht man, welche Strahlkraft diese Geschichte hatte.“

Dann richtet der SVS-Coach seinen Blick auf den kommenden Gegner und macht auf dessen Auswärtsstärke aufmerksam. „Hannover 96 hat sich in sehr kurzer Zeit stabilisiert; sie haben einen sehr guten Punkteschnitt. Sie spielen aus einer perfekten Organisation schnell nach vorne: Das macht sie gerade auswärts erfolgreich.“

Natürlich weiß Uwe Koschinat, dass sein Kollege, mit dem er bisher noch nicht zusammengetroffen ist, das Team des SV Sandhausen noch sehr gut kennt. Dazu kommt, dass Kenan Kocak gerade am Hardtwald beweisen möchte, wie erfolgreich er in Hannover arbeitet, aber auch die Schwarz-Weißen werden gegen ihren ehemaligen Trainer hochmotiviert sein.

Leider brachte Philipp Klingmann aus Wiesbaden einen Muskelfaserriss mit und wird ausfallen. Dagegen hat es den ebenfalls angeschlagene Robin Scheu nicht so schlimm erwischt, er wird gegen Hannover auflaufen können. Emanuel Taffertshofer fehlt gelb-gesperrt.

Die Partie des SVS gegen Hannover 96 wird im Fanradio des SVS, dem Hardtwald Hörfunk, live übertragen. Die Reportage beginnt am Samstag etwa zehn Minuten vor dem Anpfiff, also gegen 12:50 Uhr. Alle Informationen und den Livestream finden Sie auf unserer offiziellen Webseite unter https://www.svs1916.de/fans/hardtwald-hoerfunk.html

 

Spowo llbottom 5mix