Spowo Mix 5

SV Sandhausen gastiert bei der SVgg Greuther Fürth

(Foto: Spowo) Sandhausens Trainer Uwe Koschinat (Archivbild)
20190307 134003 2 Copy

(GM) Am Freitag, 5. Juni, gibt der SV Sandhausen seine Visitenkarte bei der SpVgg Fürth ab. Nach zuletzt 7 Punkten aus drei Spielen geht die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat mit gesträrktem Selbstvertrauen in die Partie. Anpfiff im Sportpark Ronhof I Thomas Sommer ist um 18:30 Uhr.

„Wir haben uns seit dem Spiel gegen Aue von einer sehr schwierigen, in eine viel bessere Situation gebracht. Die Basis dafür ist die eigene Arbeit, die wir nach der Niederlage gegen Aue investiert und uns darin deutlich verbessert haben“, erklärt Uwe Koschinat, wie die Erfolge der letzten Woche zustande kamen. „Wir agieren mit einiger Selbstverständlichkeit und kamen so – gerade wie gegen Hannover 96 - zu verdienten Siegen. Den Klassenerhalt und eine gute Platzierung am Saisonende, haben wir somit selbst in der Hand.“

In der neuformierten Abwehr – mit drei zentralen Abwehrspielern – sieht der SVS-Coach einen der Garanten für die zuletzt gezeigten Leistungen. Nur einen Treffer ließ die Abwehrreihe in den letzten drei Spielen zu, wodurch sich in der Folge eine gewisse Sicherheit ergibt. Die Hardtwälder scheinen sich jedenfalls innerhalb des neuen Systems sehr wohl zu fühlen.
Uwe Koschinat weiß allerdings auch genau, dass zu den bis jetzt erreichten 36 Punkten noch einige dazukommen müssen, um die Klasse zu sichern. Und das Restprogramm hat es in sich, so dass es gilt, die Stärken der letzten Woche auch fortzuführen.

Die SpVgg Greuther Fürth hat mit 38 Punkten zwei Zähler mehr auf dem Konto als der SVS. Die Franken sieht Uwe Koschinat durchgehend gut besetzt. „Die Fürther spielen eine stabile und gute Saison, sie sind sehr ballsicher, mit strukturierten Abläufen.“ Dass seine Mannschaft das Hinspiel knapp gewonnen hat, ist für Koschinat lediglich „ein Hinweis darauf, dass wir auch nach Rückständen zurückkommen und Ergebnisse drehen können. Allerdings hatten wir nach diesem Sieg enorm Selbstvertrauen und blieben sechs Spiel ungeschlagen.“

Weitere Rückschlüsse will er nicht ziehen, da sich Greuther Fürth seit der Hinrunde deutlich weiterentwickelt hat. Zudem ist der damalige Siegtorschütze, Aziz Bouhaddouz, angeschlagen. Ob er am Freitag eingesetzt werden kann, entscheidet sich nach dem Abschlusstraining. Philipp Klingmann hat einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitten und fällt definitiv aus, ebenso wie Robin Scheu, der allerdings gelb-gesperrt ist. Möglich, dass Marlon Frey wieder von Beginn an dabei ist, auch Emanuel Taffertshofer wäre eine Option

SpVgg Greuther Fürth gegen SV Sandhausen - live im Hardtwald Hörfunk

Die Partie des SVS bei der SpVgg Greuther Fürth wird im Fanradio des SVS, dem Hardtwald-Hörfunk, live übertragen. Die Reportage beginnt am Freitag etwa zehn Minuten vor dem Anpfiff, also gegen 18:20 Uhr. Alle Informationen und den Livestream finden Sie auf unserer offiziellen Webseite unter https://www.svs1916.de/fans/hardtwald-hoerfunk.html

 

Spowo llbottom 5mix