Spowo Mix 5

Trainingsauftakt bei der U23 des SV Waldhof

(Foto: Spowo) Oscar Corrochana, links, neuer U23-Trainer und Horst Seyfferle
20200705 122004 Copy

(GM) Die Fußballsaison in den Amateurligen soll am 1. September beginnen und bereits am gestrigen Sonntag begann die U23 des SV Waldhof mit der Vorbereitung. Oscar Corrochano, der neue Trainer des Verbandsligateams, rief seine Schützlinge zu der ersten Trainingseinheit und zum obligatorischen Laktat-Test zusammen.

Trainiert wurde zunächst in drei kleineren Gruppen, zweimal acht und einmal 6 Spieler, unter anderem auch, damit sich die Spieler untereinander besser kennenlernen. „Die Findung ist ganz wichtig“, erklärt Oscar Corrochano dazu. „Es sind einige Spieler dazugekommen und sie sollen sich hier schnell eingewöhnen. Es ist eine sehr junge Mannschaft, mit viel Entwicklungspotenzial.“
„Wir haben einige neue Spieler, hier aus der Region, verpflichten können“, ergänzt Horst Seyfferle, Vizepräsident des SV Waldhof und für die U23 zuständig, „aber besonders stolz sind wir darauf, vier Spieler aus dem eigenen Nachwuchs ins Verbandsligateam hochziehen zu können.“ Neben Torhüter Luca Pedretti, sind das Mark Lutz für die Abwehr, Eduad Mahmuti für das Mittelfeld und für den Angriff Malik Mikona.

(Foto: Spowo) Der Laktat-Test zeigt, ob die Spieler ihre "Hausaufgaben" gemacht haben.
20200705 114744 Copy
Oscar Corrochano wird unterstützt von Co-Trainer Richard Wegmann und Teammanager Thomas Saeger. Zum Betreuer-Stab gehören außerdem noch Hartmut Modlinski und Ugur Akyol. Dem neuen Coach ist klar, dass die U23 der Unterbau für die Profimannschaft werden soll; einige seiner Spieler haben bereits mit der Drittliga-Mannschaft zusammen trainiert. Ein Saisonziel möchte der neue Coach nicht ausgeben. „Es ist eine neuformierte Mannschaft, die sich erst noch finden muss, daher möchte ich gar kein konkretes Ziel vorgeben. Ich möchte, dass wir in der Verbandsliga eine gute Rolle spielen.“

 

Spowo llbottom 5mix