Spowo Mix 5

Rekord-Baumann bindet sich weiter an die TSG

TSG Logo Standard 4c Copy

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim hat den Vertrag mit Torhüter Oliver Baumann vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Die Vereinbarung mit dem Keeper wäre ursprünglich im Sommer des kommenden Jahres ausgelaufen.

„Oli ist nun seit sechs Jahren bei uns und hat die erfolgreiche Entwicklung der TSG in dieser Zeit entscheidend mitgeprägt. Darüber hinaus ist er zu einem der Gesichter des Klubs geworden", sagt Alexander Rosen. Der TSG-Direktor Profifußball sieht in Baumann „einen der stärksten Torhüter der Liga und verlässlichen Eckpfeiler des Teams, der sich mit dem Klub und seinen Fans identifiziert".

In den zurückliegenden Jahren hat sich Baumann, der im Sommer 2014 vom SC Freiburg nach Hoffenheim kam, zahlreiche Alleinstellungsmerkmale erarbeitet. Er ist Dauerbrenner und Rekordmann der Bundesliga: Der 30 Jahre alte Torhüter bestritt zwischen dem 1. Januar 2010 und dem 31. Dezember 2019 die meisten Bundesliga-Einsätze ligaweit. Mit 316 Spielen in der abgeschlossenen Dekade liegt der TSG-Torhüter in einer vom Fachmagazin „kicker“ veröffentlichten Rangliste vor Thomas Müller (314, FC Bayern) und Robert Lewandowski (307, Bayern/Dortmund). Er spielte im vergangenen Jahrzehnt 185 Mal für die TSG und 131 Mal für den SC Freiburg. Außerdem absolvierte Baumann sein 300. Ligaspiel im vergangenen Jahr mit 29 Jahren und 77 Tagen. Zuvor gab es nur vier Torhüter, die die Marke von 300 Spielen in diesem Alter überschritten hatten. Das waren die deutschen Torwart-Legenden Eike Immel, Norbert Nigbur, Bodo Illgner und Toni Schumacher.

Baumann selbst sagt über seine Entscheidung: „Ich spüre hier eine hohe Wertschätzung – im Klub und bei den Fans. Im Profi-Fußball ist eine so lange Zusammenarbeit ja leider eher unüblich geworden. Das Geschäft tickt mittlerweile sehr schnelllebig. Umso mehr freue ich mich, dass es zwischen uns allen so gut passt.“

Baumann stand für die TSG Hoffenheim in 198 Bundesliga- und sieben DFB-Pokal-Spielen im Tor. Hinzu kommen acht Champions League-Einsätze und fünf Europa League-Partien.

Pressemeldung: TSG Hoffenheim

 

Spowo llbottom 5mix