Spowo Mix 5

SV Waldhof – Nachholspiel beim VfB Lübeck

(Foto: Spowo) Waldhof-Trainer Patrick Glöckner, rechts, und Pressesprecher Yannick Barwig
20210111 150033 Copy

(GM) Am Mittwoch, 13. Januar, muss der SV Waldhof beim VfB Lübeck antreten. Die Begegnung des 13. Spieltages war wegen eines Corona-Falles bei den Norddeutschen abgesagt worden und wird nun am Mittwoch nachgeholt. Anpfiff der Partie ist um 19:00 Uhr.

Die, über die meiste Zeit deutlich schwächere zweite Halbzeit, im Heimspiel gegen den SC Verl, sieht Waldhof-Trainer Patrick Glöckner nicht als Indiz dafür, dass die Akkus langsam leer werden und auch dass sich seine Mannschaft nach der 2:0-Führung bereits zu sicher gefühlt hat, glaubt der SVW-Coach nicht. „Wir haben bis zur 70. Minute ein gutes Spiel gemacht und das Geschehen auch kontrolliert, aber durch das Gegentor zum 2:1 sind wir ein bisschen unruhig geworden. Das Tor fiel ja eher überraschend, zudem ist Verl kein Team, das man über 90 Minuten kontrollieren kann, die stehen nicht umsonst so weit vorn. Aber natürlich müssen wir auch einmal so eine Führung über die Zeit bringen.“

Auch wenn seine Abwehr gegen Verl über eine Stunde lang alles im Griff hatte, möchte Glöckner, „dass wir in der Defensive noch konsequenter sind“. Gegen Lübeck wird auf jeden Fall wieder Timo Königsmann im Tor stehen, darauf legte sich Patrick Glöckner bereits fest. Ob Marco Schuster eine Option ist, lässt der Coach noch offen, freut sich aber darüber, dass er mit dem lange vermissten Mittelfeldspieler wieder rechnen kann.

„Lübeck steht auf einem Abstiegsplatz und wird sicher mit dem Messer zwischen den Zähnen in die Partie gehen“, erwartet Glöckner einen Gegner, der bereit ist, alles in die Waagschale zu werfen und um jeden Meter zu fighten. „Wir werden das aber annehmen und versuchen, dem Gegner auf dieser Ebene keinen Raum zu geben und natürlich wollen wir auch von dort etwas mitnehmen.“

Die Frage, ob es für seine Mannschaft ein Vorteil sein könnte, dass Lübeck am Sonntag spielte und dadurch zwei Tage weniger regenerieren könnte, verneint Patrick Glöckner. „Natürlich ist jeder Tag Regenerierung wichtig, aber dafür haben wir eine sehr lange Anreise, daher ist das kein Vorteil.“

In puncto Neuverpflichtungen konnte Patrick Glöckner noch nichts Neues vermelden. Manuel Stiefler trainiert weiterhin bei den Blau-Schwarzen mit, aber über ein Vertragsangebot wurde noch nicht entschieden.

VfB Lübeck – SV Waldhof Mannheim
Mittwoch, 13. Januar, 19:00 Uhr
Stadion an der Lohmühle, Lübeck

Spowo llbottom 5mix