Spowo Mix 5

SV Waldhof erwartet den FC Bayern München II

(Foto: Spowo) Patrick Glöckner will gegen Bayern II die Negativ-Serie stoppen
20210226 150555 Copy

Vor dem Spiel gegen den Vorjahresmeister war der Trainer als Psychologe gefragt
(GM) Am kommenden Montag, 1. März, empfängt der SV Waldhof den Meister der Saison 2019/20, den FC Bayern München II. Anpfiff im Carl-Benz-Stadion ist um 19:00 Uhr.

„Inzwischen ist die Stimmung wieder gut“, versicherte Waldhofs Trainer Patrick Glöckner, nachdem es in den letzten drei Saisonspielen nur Niederlagen für seine Mannschaft gegeben hatte, die erst einmal verarbeitet werden mussten. „Wir hatten zum Beginn der Woche zwar einige Probleme, aufgrund der schlechten Platzverhältnisse am Alsenweg, aber die Stadt hat dann Hand angelegt und die Probleme behoben. Ansonsten war die Trainingswoche gut und zielführend. Die Mannschaft ist gut drauf; wir haben die letzten Spiele per Video analysiert und unsere guten Szenen hervorgehoben.“

Nach drei Niederlagen in Folge, in denen das eigene Team auch noch ohne eigenen Treffer blieb, ist der Trainer natürlich besonders auch als Psychologe gefragt. „Psychologie gehört natürlich auch zum Trainerhandwerk“, bestätigt Patrick Glöckner. „Psychologie ist mit das höchste Gut, das ein Trainer seinen Spielern mitgeben kann.“

Die Mannschaft ideal einzustellen, wird auch gegen die „kleinen“ Bayern wichtig sein. „Durch den großen Kader von Bayern II ist es sehr schwer, sich auf dieses Team einzustellen“, so Patrick Glöckner. „Aber auch wenn sie bisher viele Spieler eingesetzt haben, bleibt ihre Spielstruktur doch immer gleich. Wir erwarten jedenfalls einen spielstarken Gegner, der die 3. Liga gut kennt und von seiner hervorragenden Jugendarbeit profitiert. Für uns ist es wichtig, dass wir wieder mit vertikalen Pässen hinter die gegnerische Abwehr kommen. Das haben wir zuletzt nicht so gut geschafft, aber da müssen wir wieder hinkommen.“

Während Arianit Ferati, der erst in der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen wird, immer noch fehlt, steht zumindest Joseph Boyamba wieder zur Verfügung – allerdings wohl noch nicht in der Startelf. Auch auf Marcel Hofrath, der seine Gelb-Sperre abgesessen hat, kann der Coach wieder zurückgreifen; Onur Ünlücifci wird dagegen – nach einer Meniskus-Operation – für den Rest der Saison ausfallen.

SV Waldhof Mannheim – FC Bayern München II
Montag, 1. März, 19:00 Uhr
Carl-Benz-Stadion, Mannheim

Spowo llbottom 5mix