Spowo Mix 5

Verleihung der Sepp-Herberger-Urkunden

logo Copy

Verleihung der Sepp-Herberger-Urkunden aus dem Mannheimer Rosengarten live auf DFB-TV
Mannheim. Am kommenden Montag ab 19.30 Uhr vergibt Deutschlands älteste Fußballstiftung die Sepp-Herberger-Urkunden an Vereine und Initiativen. Die von ZDF-Moderator Norbert König moderierte Preisverleihung mit zahlreichen Prominenten und musikalischen Acts wird auf DFB-TV übertragen. Unter den Preisträgern befinden sich mit dem TSV Buchen auch ein Verein aus dem Badischen Fußballverband.

In den Kategorien „Behindertenfußball“, „Resozialisierung“ sowie „Schule und Verein“ werden neun Preisträger geehrt. Hinzukommen drei Preisträger in der gemeinsam mit dem Softwarekonzern SAP ausgelobten Kategorie „Fußball Digital“. In der Kategorie „Sozialwerk“ wird zusammen mit der Horst-Eckel-Stiftung der dem letzten lebenden Weltmeister von 1954 gewidmete Sonderpreis an einen Verein vergeben, der sich beispielgebend für ein in Not geratenes Mitglied engagiert. Erstmals werden in der Kategorie „Corona-Engagement“ drei Fußballvereine geehrt. Die DFB-Stiftung Egidius Braun stellt hierfür das Preisgeld zur Verfügung. Insgesamt werden am Montagabend 16 Fußballakteure mit Preisgeldern in Gesamthöhe von 55.000 Euro ausgezeichnet.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Verleihung erstmals als TV-Show durchgeführt. Die Preisträger werden live von zu Hause zugeschaltet. Jeder kann mit dabei sein, der gute Musik hören, exklusive Gesprächspartner erleben oder sich mal schlau machen möchte, welche klugen Ideen es derzeit im Amateurfußball so gibt. „Wir haben uns dazu entschieden, die Veranstaltung in diesem Format durchzuführen, weil wir davon überzeugt sind, dass es gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten besonders wichtig ist, die herausragenden Engagements in den Fußballvereinen einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Alle Preisträger sind leuchtende Beispiele für die integrative Kraft des Fußballs und haben gerade jetzt besondere Bedeutung“, betont Stiftungsgeschäftsführer Tobias Wrzesinski.

Live im Mannheimer Rosengarten oder per Schalte mit dabei sind unter anderem:

• DFB-Präsident Fritz Keller, DFB-Schatzmeister Dr. Stephan Osnabrügge und DFB-Vizepräsident Dirk Janotta
• Überraschungsgäste aus der A-Nationalmannschaft
• die Söhne Mannheims
• Stiftungskurator und Musiker Rea Garvey
• LOTTE, die mit dem Song „Auf das, was da noch kommt“ im Duett mit Max Giesinger 14 Wochen in den Charts stand
• Bundesliga-Schiedsrichter Patrick Ittrich, der mit seinem Buch „Die richtige Entscheidung“ im vergangenen Jahr einen Bestseller schrieb
• Klaus Schlappner, früherer Trainer des SV Waldhof Mannheim
• Alexander Fangmann, Kapitän der Blindenfußball-Nationalmannschaft
• Renate Lingor, zweifache Fußball-Weltmeisterin
• Slam Poet Nils Straatmann, Stand-up Comedian Andi Kraus und Rapper Miron Raffis

Folgende 16 Fußballorganisationen gehören zu den Preisträgern:

Kategorie Behindertenfußball:
• Ibbenbürener Kickers (Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen)
• TG Jahn Trösel (Hessischer Fußball-Verband)
• TSV 1919 Metten (Bayerischer Fußball-Verband)

Kategorie Resozialisierung:
• SSV Buer 07 / 28 (Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen)
• Bramfelder SV von 1945 (Hamburger Fußball-Verband)
• VfB Stuttgart (Württembergischer Fußballverband)

Kategorie Schule und Verein:
• TSV Buchen (Badischer Fußballverband)
• FC Nordost Berlin (Berliner Fußball-Verband)
• BSV Nordstern Radolfzell (Südbadischer Fußballverband)

Kategorie Fußball Digital:
• Moabiter FSV (Berliner Fußball-Verband)
• SC Borchen 1926 / 32 (Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen)
• FC Lauingen (Bayerischer Fußball-Verband)

Kategorie Corona-Engagement:
• FV 1920 / 46 Berghausen (Südwestdeutscher Fußballverband)
• FSV Trier-Tarforst (Fußballverband Rheinland)
• Stiftung 1. FC Köln (Fußball-Verband Mittelrhein)

Kategorie Sozialwerk („Horst-Eckel-Preis“):
• FC Brelingen von 1961 (Niedersächsischer Fußballverband)

Badischer Fußballverband

Spowo llbottom 5mix