• Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Kann die Serie ausgebaut werden? Rasenspieler empfangen am Sonntag (15:00 Uhr) den starken Aufsteiger VfB Bretten

Kann die Serie ausgebaut werden? Rasenspieler empfangen am Sonntag (15:00 Uhr) den starken Aufsteiger VfB Bretten

 

VFR
VFR

f2f4ab16-80a2-44dd-b8e7-5d8de6d5db74
(mk) Gegenwärtig hat der VfR Mannheim gut lachen: Fünf Spiele, 15 Punkte und die damit verbundene Tabellenführung sorgen für lauter fröhliche Gesichter an der Theodor-Heuss-Anlage. Auf der Habenseite steht der beste Saisonstart dieses Jahrtausends; ein Meilenstein, der verdeutlicht, welch gute Leistung aktuell auf dem Platz abgerufen wird. Geht es nach Trainer, Spielern und Fans soll die Siegesserie möglichst lange halten und bereits am Sonntag (15:00 Uhr) gegen den VfB Bretten ausgebaut werden.

Der Aufsteiger aus der 30.000 Einwohner zählenden Stadt Bretten stellte in den ersten sechs Ligaspielen seine Verbandsligatauglichkeit zweifelsohne unter Beweis. Der mittelbadische Landesligameister rang dem ambitionierten FC Astoria Walldorf II ein spektakuläres 3:3 Remis ab, bezwang vor heimischem Publikum den VfB Eppingen mit 2:1 und fertigte beim Auswärtsspiel im Odenwald den Mitaufsteiger TS Mosbach souverän mit 4:1 ab. Zuletzt musste die Mannschaft des 35-jährigen Chefcoaches Andre Schreieber jedoch einen kleinen Dämpfer hinnehmen: Das Heimspiel gegen den bis dato punktlosen Tabellenletzten SV Langensteinbach ging mit 0:2 verloren. Aktuell belegt die Truppe rund um den vereinsinternen Top-Torjäger Lukas Dorwart (3 Treffer) den neunten Rang der Verbandsliga Nordbaden und befindet sich somit im soliden Tabellenmittelfeld. Der Begegnung im Mannheimer Rhein-Neckar-Stadion blicken nicht nur die Brettener Spieler erwartungsfroh entgegen, auch die Gästefans schauen mit großer Vorfreude auf das kommende Wochenende und werden ihre Mannschaft im Bus begleiten.

Am Sonntag sind zum Heimspiel des Verbandsligateams alle Jugendmannschaften des VfR Mannheim recht herzlich eingeladen und werden zur Halbzeitpause dem anwesenden Publikum vorgestellt. Alle Kinder haben gemeinsam mit ihren Trainern und Eltern freien Zutritt zum Stadion und erhalten darüber hinaus eine Wurst wie auch ein Getränk kostenfrei.