SV Waldhof zu Gast beim MSV Duisburg

SVWMSV
(Foto: SpoWo) Christian Neidhart sieht beim SVW klaren Aufwärtstrend

Trainer und Mannschaft wollen beim MSV zeigen, dass das Spiel gegen 1860 München „keine Eintagsfliege“ war.
(GM) Am kommenden Montag, 23. Januar, gastiert der SV Waldhof beim Tabellenzehnten, MSV Duisburg. Das Spiel in der SCHAUINSLAND-REISEN-ARENA wird um 19:00 Uhr angepfiffen.

War die Stimmung, nach dem Spiel seiner Mannschaft, gegen den TSV 1860 München, noch sehr gut, „verhagelte“ es Waldhof-Trainer Christian Neidhart zwei Tage später, bei der 1:4 Testspiel-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim II, doch wieder „etwas die gute Laune“. Der Coach bekräftigte zwar noch einmal, dass Testspielergebnisse eher zweitrangig sind. „Aber bei der Qualität, die wir in der Offensive auf dem Platz hatten, hätte ich mehr erwartet. Außerdem verliere ich auch Testspiele nicht gerne.“

Mit dem Spiel gegen die „Sechziger“ zeigte sich Christian Neidhart dagegen äußerst zufrieden. „Der Sieg, auch so wie er zustande kam, ist so etwas wie ein Brustlöser. Aber ich habe das auch von meiner Mannschaft erwartet und es hat sich gezeigt, dass die Ergebnisse der Testspiele nicht so wichtig sind. Nun müssen wir aber bestätigen, dass dieses Spiel keine Eintagsfliege war und wir jetzt Stabilität in unser Spiel bringen müssen.“

Leider hat sich Neuzugang Luca Bolay im Spiel gegen Hoffenheim II einen Muskelfaserriss zugezogen und wird für das Spiel in Duisburg auf jeden Fall ausfallen. Hinter Marc Schnatterer steht zumindest ein Fragezeichen, der Routinier plagt sich mit Rückenproblemen herum. Ansonsten kann der Coach auf das Personal zurückgreifen, das ihm auch gegen 1860 München zur Verfügung stand. Die Zebras sieht Christian Neidhart ähnlich wie sein eigenes Team. „Sie sind ambitioniert und mit Sicherheit mit dem eigenen Tabellenlatz, wie wir auch, nicht zufrieden. Auch dem MSV fehlte es bisher an Stabilität.“

Aber der Trainer sieht nach dem Sieg gegen Zwickau, dem anschließenden Unentschieden in Oldenburg, und durch den Sieg gegen 1860 München bei seiner Mannschaft einen klaren Trend nach oben. „Das Spiel gegen 1860 hat Spaß gemacht und brachte uns einen deutlichen Schritt nach vorn – aber es ist nur ein Schritt. Wir haben ein halbes Jahr gebraucht, um in die Spur zu kommen, das gilt es jetzt, zu halten.“

Es wäre genau der richtige Zeitpunkt für den ersten Auswärtssieg der Blau-Schwarzen.

Hinweis für Fans, die ihre Mannschaft in Duisburg unterstützen möchten: An den Kassen der SCHAUINSLAND-REISEN-ARENA ist nur Barzahlung möglich; Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

MSV Duisburg – SV Waldhof Mannheim
Montag, 23. Januar, 19:00 Uhr
SCHAUINSLAND-REISEN-ARENA
Margaretenstr. 5 – 7, Duisburg