Spowo Mix 5

SG Leutershausen muss monatelang auf Philipp Jaeger verzichten

(Foto: Sreffen Hoffmann) Philipp Jaeger fällt lange Zeit aus
Philipp Jaeger SG Leutershausen Rückraum Steffen Hoffmann Copy

Der Seuchenvogel wütet weiter bei der SG Leutershausen. Nachdem sich in der Vorbereitung bereits Rechtsaußen Max Schmitt mit einem Kreuzbandriss vorzeitig aus der Saison verabschiedet hat und nun den Livestream als Experte begleitet, hat sich jetzt auch Philipp Jaeger schwer verletzt.

Der Mittelmann der Drittliga-Handballer startete wie gewohnt am Montagabend in die neue Trainingswoche. Es galt, die kürzliche Niederlage aufzuarbeiten und sich auf den kommenden Gegner, die HG Oftersheim/Schwetzingen (Sonntag, 17 Uhr), vorzubereiten. Zehn Minuten vor Ende der Übungseinheit knallte es plötzlich. „Es hat einen riesigen Schlag getan, dann lag Philipp am Boden“, erinnert sich Linksaußen Gianluca Pauli.

Er war nicht gesprungen, es gab keinen Kontakt mit einem Teamkollegen. Jaeger verletzte sich beim Antritt. „Ich stand genau hinter ihm. Es war direkt klar, was da passiert ist“, so Mark Wetzel, der Sportliche Leiter der SG Leutershausen. Die Vermutung bestätigte sich schnell: Die Achillessehne auf der linken Seite ist gerissen.

In der Heinrich-Beck-Halle in Leutershausen wurde es still. Es war ein Schock. „Das Sportliche ist in diesem Fall gar nicht so wichtig. Es geht um den Menschen Philipp“, so Wetzel. Besonders bitter: Jaeger verletzte sich bereits vergangene Saison im ersten Spiel (Kreuzbandriss im rechten Knie) und fiel das komplette Jahr aus. Nun der erneute Rückschlag. Wetzel: „Philipp ist ein guter Kerl und ein Kämpfer. Er hat die komplette Rückendeckung vom Verein.“ Die Saison ist für Philipp Jaeger wieder vorbei, bevor sie richtig begonnen hat.
Nach ein paar Minuten in der Kabine wurde Jaeger von Mannschaftskollege und Kreisläufer Yannick Stippel in die BG Unfallklinik nach Ludwigshafen gebracht. Am Dienstagmorgen bekam er dort noch ein MRT, bereits in den kommenden Tagen steht die Operation an. Jaeger fällt mehrere Monate aus.

„Jetzt gilt es die OP hinter mich zu bringen und dann die Reha zu absolvieren. Ich bin generell ein positiver Mensch und lasse mich von so etwas nicht unterkriegen“, so Jaeger. Einfach ein guter Typ.

Pressemeldung: SG Leutershausen

Spowo llbottom 5mix