Spowo Mix 5

SG Leutershausen - HG Oftersheim/Schwetzingen 29:25

(Foto: Steffen Hoffmann) Kevin Bitz, links, der 4 Treffer zum Sieg beisteuerte
Kevin Bitz Foto Steffen Hoffmann Copy

Leutershausen feiert Derby-Sieg!
Lange musste die SG Leutershausen in dieser Saison warten, nun hat es endlich geklappt. Im Derby gegen die HG Oftersheim/ Schwetzingen setzte sich die SGL mit 29:25 durch und konnte den ersten Sieg feiern.

Das Spiel startete wild aus Sicht der SG Leutershausen. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr fehlte die Konzentration. “Wir sind schwer gestartet und hatten einige technische Fehler. In der Abwehr waren wir zu defensiv und haben Alex dadurch im Stich gelassen”, erklärte Rückraumspieler Sven Schreiber nach dem Spiel. Aber die SGL reagierte, stellte um und kam besser in die Partie. Trainer Marc Nagel: “Wir lagen am Anfang 4:7 zurück, das ist dann schon Stress. Aber wie die Mannschaft bis zur Halbzeit damit umgegangen ist, war gut. Und auch der Start in die zweite Hälfte war stark.”

Wieder kam Jörn-Thore Döding in die Partie und kassierte bis zur Halbzeit kaum ein Gegentor. Die Abwehr agierte aggressiver und vor dem HG-Tor waren die Roten Teufel von der Bergstraße eiskalt. Die Chancenverwertung war an diesem Samstag sicher positiv hervorzuheben. Aus dem 4:7-Rückstand wurde eine 13:8-Führung, die die SGL auch nicht mehr hergab. Auch wenn die Gäste am Ende aufholten und der Vorsprung auf vier Tore gesunken ist, war der erste Sieg nicht mehr in Gefahr.

Nagel: “Jetzt sind wir froh, dass wir die zwei Punkte haben. Die ersten zwei Spiele ärgern mich immer noch ein bisschen, weil wir auch da viel investiert hatten und in beiden Spielen die Möglichkeit hatten zu gewinnen.” Nach drei Spielen in der Qualifikationsrunde zum DHB Pokal steht die SGL mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf Rang vier der Achtergruppe. Die Ausgangslage für die kommenden Aufgaben könnte schlechter sein - Schreiber: “Wir haben über weite Strecken gut gespielt, darauf können wir aufbauen. Hoffentlich geht es jetzt los mit der Siegesserie.”

Auch Rückraumspieler Kevin Bitz hofft darauf, dass der Damm nun endlich gebrochen ist: “Wir sind mega froh, dass es endlich geklappt hat. Ein großes Dankeschön geht an den Fanclub, der uns heute gepusht hat.” Mit fünf Trommlern und Trommlerinnen waren sie da, corona-konform getestet, mit Abstand und dennoch lautstark. Bitz: “In der Halle, wenn es so still ist, hörst du es halt auch richtig gut. Das hat uns schon auch gepusht.”

Auf den Fanclub müssen die Spieler nun aber erstmal verzichten, denn als nächstes stehen gleich zwei Auswärtsspiele an. Zunächst geht es nach Balingen-Weilstetten, dann zum ungeschlagenen Tabellenführer Pforzheim/Eutingen - ob es dort wieder Siege gibt? Auf den Geschmack ist die SGL ja nun gekommen…

SG Leutershausen - HG Oftersheim/Schwetzingen 29:25
Die Torschützen der SG Leutershausen: Ruß 7/2, Schreiber 5, Bitz 4, Schwalbe 3, Muth 3, Bauer 2, Köder 2, Cirac 1, Wichmann 1, Leibnitz 1.

SG Leutershausen

Spowo llbottom 5mix