Spowo Mix 5

SGL holt neuen Mann für die Mitte

(Foto: SGL/privat) Teo Beganovic wird ein Roter Teufel
Teo Beganovic 02 privat Copy

Ein Slowene für die SG Leutershausen!
Kurz vor dem Start der Vorbereitung gibt es einen weiteren Neuzugang, den der Handball-Drittligist SG Leutershausen vorstellen kann. Teo Beganovic wechselt an die Bergstraße!

Die Freude bei Mark Wetzel, dem Sportlichen Leiter der SG Leutershausen, über den gelungenen Transfer ist groß. “Er ist torgefährlich, steht gut in der Abwehr und ist für sein Alter ein sehr spielstarker und intelligenter Mittelmann”, schwärmt Wetzel vom 22-Jährigen. Der Slowene kommt aus der zweiten Liga Österreichs vom HIB Handball Graz zur SGL und wird auf der Mitte unter Trainer Marc Nagel spielen. Beganovic: “Ich freue mich sehr auf den Start der Saison mit der SG Leutershausen. Es war eine lange Zeit ohne Handball und ich kann es kaum abwarten, dass es wieder losgeht.”

Vor dem Saisonstart, der bislang noch nicht feststeht, geht es für Beganovic und sein neues Team aber in die Vorbereitung. Dort wird der sympathische Neuzugang Mitte Juni hinzustoßen. “Das ist natürlich ein bisschen mehr Aufwand, wenn jemand aus dem Ausland hierher kommt - und da sind wir vor allem auf die Unterstützung unserer Fans, der Gemeinde und Sponsoren angewiesen”, erklärt Wetzel. Beganovic benötigt noch ein Appartement oder eine Wohnung in der Nähe, der Rest ist geregelt - dank eines Sponsors!

Wetzel: “Teo will in Deutschland Fuß fassen. Er kommt uns sehr entgegen, weil er das unbedingt hier in Leutershausen versuchen will. Aber: Ohne Unterstützung von “Heizung und Sanitär Willi Schulz” hätten wir es nicht bewältigen können.” Der Neue wird drei Tage die Woche das Team von Willi Schulz unterstützen und dort regulär arbeiten, um seinen Lebensunterhalt zu finanzieren. “Teo hat ein Ziel vor Augen. Er ist ein junger, talentierter Mittelmann, der auch das Potenzial hat, höher zu spielen. Bei uns kann er sich empfehlen”, erklärt Wetzel die Situation.

Zustande gekommen ist der Wechsel übrigens durch Hans Christensen, zu dem Marc Nagel einen guten Kontakt pflegt. Nach der Pokalrunde und der erneuten Personalwechsel ging es mit dem Transfer ganz schnell. “Die SG Leutershausen ist ein sehr bekannter Verein mit einer langen Tradition”, schildert Beganovic, der sich selbst als Teamspieler bezeichnet. “Wenn ich die Wahl zwischen Assist und Tor habe, wähle ich immer den Assist.”

Der Mann, der in Koper aufgewachsen ist, wird sich in Leutershausen schnell einleben. In der Freizeit spielt er PlayStation, geht gerne spazieren und Fahrradfahren, so wird er auch die Gegend an der Bergstraße schnell erkunden und sich heimisch fühlen. Hinzu kommt, dass er mit seiner Erfahrung aus der slowenischen Topliga und der Zweitliga-Zeit in Österreich auch spielerisch schnell Anschluss finden wird. Beganovic ist also der nächste Neuzugang - und eine spannende Personalie.

SG Leutershausen

Spowo llbottom 5mix