SV Waldhof zu Gast bei Würzburger Kickers

(Foto: SpoWo) Patrick Glöckner auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Würzburg
IMG 20220120 WA0001 Copy

(GM) Am Samstag gastiert der SV Waldhof bei den Würzburger Kickers. Das Spiel in der Flyeralarm-Arena wird um 14:00 Uhr angepfiffen.

„Die Niederlage gegen Borussia Dortmund II war vom Verlauf her sehr ärgerlich“, blickt Waldhof-Trainer Patrick Glöckner noch einmal auf das erste Heimspiel des neuen Jahres zurück. „Aber während einer Saison gibt es nun eben mal solche Spiele, das müssen wir jetzt aber aus den Köpfen bekommen und uns jetzt auf Würzburg konzentrieren zu können.“

Der Coach der Blau-Schwarzen weiß, dass die Niederlage gegen Dortmund nicht zuletzt auch der – wieder einmal – mangelhaften Chancenverwertung geschuldet war. „Daran versuchten wir in den letzten Tagen auch zu arbeiten“, so Glöckner. „Die große Kunst im Fußball ist es nun einmal, Torchancen herauszuarbeiten, aber dann muss man den Ball auch über die Linie bringen."

Gut, dass der Waldhof-Trainer am Samstag wieder auf die gegen Dortmund gesperrten Marco Höger, Niklas Sommer und Adrien Lebeau zurückgreifen kann. „Mit Marco Höger haben wir wieder einen Spieler dabei, der Akzente setzen kann, ebenso Adrien Lebeau mit seinem Tempo“, erklärt Patrick Glöckner. Mit dem ersten Auftritt von Neuzugang Pascal Sohm war der Coach im Großen und Ganzen zufrieden „auch wenn er natürlich noch nicht ganz in den Abläufen drin ist“.

Patrick Glöckner ist jedoch sicher, dass Sohm in den kommenden Wochen zu einer Bereicherung im Team des SV Waldhof werden wird. Neuzugang Justin Butler steht noch nicht zur Verfügung.

Die Kickers aus Würzburg stehen auf dem vorletzten Tabellenplatz und somit praktisch mit dem Rücken zur Wand. Das spielt jedoch in den Überlegungen Glöckners keine große Rolle. „Es geht nur um unsere Leistung, die müssen wir auf den Platz bringen und unser Spiel durchdrücken. Wir müssen geduldig spielen, aber auch kompromisslos.“

FC Würzburger Kickers – SV Waldhof Mannheim
Samstag, 22. Januar, 14:00 Uhr
Flyeralarm-Arena, Mittlerer Dallenbergweg, Würzburg