Spowo Mix 5

Ludwigshafener Sixdays-Night am 3. Juli

sixdays
Sixdays Rennen Ludwigshafen 04 07 2018 129

Duelle von Altbekannten und jungen Wilden auf der Radrennbahn
Am 3. Juli wird es ganz sicher wieder beste Unterhaltung mit hochklassigem Sport auf der Radrennbahn in Ludwigshafen-Friesenheim geben. Das Format Sechs-Tage-Rennen konzentriert auf einen Abend hat sich mehr als bewährt und so werden wieder deutlich mehr als 1.000 Zuschauer erwartet. Das Hauptprogramm läuft ab 18 Uhr über etwa dreieinhalb Stunden.
Wer am Ende die glücklichen Sieger sein werden ist in diesem Jahr so offen wie selten zuvor. Die beiden Vorjahressieger treten mit Ihren neuen Standard-Partnern gegeneinander an. Sebastian Schmiedel mit dem zur Weltklasse gereiften Moritz Malcharek (beide Berlin). Malcharek hat gerade am Wochenende ein Rennen in den USA gewonnen. Moritz Augenstein (Pforzheim) als zweiter Vorjahressieger hat am Wochenende gerade ein internationales Meeting im badischen Oberhausen gewonnen. Er fährt mit Achim Burkart (Offenburg), seines Zeichens bereits einmal Europameister und absoluter Spezialist im 2er-Mannschaftsfahren. Dazu gesellen sich die wieder in einem Team vereinten Premierensieger Mathias van Beethoven (Belgien) mit Hans Pirius (Hürth) und die blutjungen ausländischen Paarungen Bryan Boussaer mit Arne de Groote (Belgien) und Anders Fynbe mit Arne Birkemose (Dänemark). Beide Teams erzielten bereits beachtliche Erfolge bei den großen Nachwuchs-Sechstagerennen. Ebenso am Start stehen die Vorjahreszweiten Tim Schlichenmeier mit Andreas Mayer (beide RSC Kempten).
Natürlich gehört auch wieder ein Turnier der Sprinter dazu. Olympiasiegerin Miriam Welte führt das Starterfeld an. Sie muss sich insbesondere gegen aufstrebende pfälzischen Nachwuchssprinter wehren.
Der Nachwuchs liegt dem veranstaltenden RSC Ludwigshafen e. V. natürlich weiterhin am Herzen. So gibt es erneut die GAG-Zukunfts-Sixdays, bei der sich junge Nachwuchssportler der Region vor ungewohnt großem Publikum präsentieren und im Idealfall zu den Startern von morgen in der Elite-Klasse werden. Moritz Czasa aus Mannheim ist ein Beispiel dafür, er gehört zwar noch zur Altersklasse U19, erhält aber erstmals die Chance bei einer Sixdays-Night im Feld der Männer zu starten.
Am Donnerstag den 22. August 2019 gibt es den zweiten Renntag des Jahres. Dann geht es im Ludwigshafener Rad-Oval um die „Silbernen Eulen“. Vom Weltverband UCI wurde das Rennen erneut in den Kreis der Rennen aufgenommen, bei denen es Qualifikationspunkte für die Weltcup-Saison des kommenden Winters zu gewinnen gibt.

Spowo llbottom 5mix