Spowo Mix 5

Radio Regenbogen unterstützt „Heilpädagogisches Reiten“

Schecküberreichung Radio Regenbogen Copy

(Foto: Rainer Schmid/RV Mannheim) (v.l.n.r.) Christiane Berger-Kühn, stellvertretende Vorsitzende des Reiter-Verein Mannheim, Peter Hofmann, Präsident Reiter-Verein Mannheim und Turnier-Chef des Maimarkt-Turniers, Gregor Spachmann, Geschäftsführer Radio Regenbogen, und Hostess Constanze Kumpf.
„Kinder unterm Regenbogen“ fördert erneut mit 10.000 Euro das „Heilpädagogische Reiten“ - Treuer Spender auch in Zeiten von Corona
• Hörer unterstützen ununterbrochen seit 20 Jahren Projekt des Reiter-Vereins Mannheim
• Radio Regenbogen-Geschäftsführer Gregor Spachmann übergibt Scheck
• Gesamtspendensumme mittlerweile bei knapp 150.000 Euro

„Dieses Hilfsangebot darf durch Corona nicht wegfallen“. Bereits im vergangenen Jahr hatte Gregor Spachmann ein offenes Ohr für die Bitte des Mannheimer Reitervereins, trotz der beginnenden Pandemie das „Heilpädagogische Reiten“ wie schon in den 19 Jahren zuvor mit einer großzügigen Spende zu sichern. Dass das Versprechen des Geschäftsführers von Radio Regenbogen auch jetzt noch gilt, zeigte sich jetzt im MVV Reitstadion Mannheim. Dort übergab Spachmann im Rahmen des Para-Equestrian Turniers einen Spendenscheck über 10.000 Euro an den Vorsitzenden des Reiter Verein Mannheim e.V. Peter Hofmann. Die dreitägige paralympische Veranstaltung wird von Radio Regenbogen redaktionell begleitet.

Der Reiterverein in Mannheim bietet seit vielen Jahren das therapeutische Reiten an. „Neben dem Reiten für Kinder und Heranwachsende mit körperlichen und geistigen Einschränkungen ist ein Schwerpunkt der Arbeit das Sprachförderprojekt mit den Kindergärten der katholischen Gesamtkirchengemeinde Mannheim“, ließ Peter Hofmann bei der Spendenübergabe wissen. Hierzu werden speziell ausgebildete Ponys und Pferde mit entsprechendem Fachpersonal benötigt, das reit- und sprachpädagogisch ausgebildet sei.

In diesem Projekt wurden nach Worten Hofmanns bis zum Ausbruch von Covid-19 pro Woche jeweils 100 Kinder betreut. Aufgrund der aktuell hohen Inzidenzwerte könnten auch therapeutische Einzelbetreuungsangebote nicht weiter wahrgenommen werden. „Da wir aber dieses segensreiche Projekt auf jeden Fall weiterführen wollen, müssen wir dafür auch unsere personelle Infrastruktur sowie die entsprechend ausgebildeten Pferde vorhalten. Dies alles verursacht natürlich nicht unerhebliche Kosten, die gedeckt werden müssen.“, betonte der Präsident des Reiter-Vereins Mannheims. „Wir sind sehr dankbar für regelmäßige Spender wie Radio Regenbogen. Unser Projekt bekommt trotz Corona eine gewisse Planungssicherheit für die Zukunft“.

"Kinder, die Hilfe brauchen, liegen den Hörern von Radio Regenbogen besonders am Herzen. Zu jeder Zeit, egal wie schwer diese ist“, ließ Gregor Spachmann in seiner Verantwortung als Geschäftsführer der „Kinder unterm Regenbogen gGmbH“ keinen Zweifel daran, „dass der Reiterverein bei seinem sozialen Engagement auch weiter auf uns zählen kann“. Daher freue man sich, dieses wichtige und sinnvolle Angebot erneut unterstützten zu können. Die Gesamtspendensumme, die in den letzten 20 Jahren dafür übergeben wurde, liege mittlerweile bei knapp 150.000 Euro. Ohne das Engagement unserer Hörer, insbesondere beim jährlichen Spendenmarathon für „Kinder unterm Regenbogen“ im Dezember, wäre das nicht möglich“, so Gregor Spachmann abschließend.

Spowo llbottom 5mix