Endlich wieder Firmenlauf – endlich wieder live!

(Foto: n plus sport GmbH/Markus Lutz) Der Startschuss ist gefallen
Bauh

Über 2.300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim BAUHAUS Firmenlauf Mannheim                                                                 Am letzten Mittwoch, 22. Juni war es wieder soweit: Der BAUHAUS Firmenlauf Mannheim fand nach zwei virtuellen Läufen endlich wieder als Live-Event statt. Um 18:30 Uhr gab Bürgermeister Ralf Eisenhauer den Startschuss und schickte damit 2.336 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 170 Firmen auf die 5 km-Strecke.

Bereits vor dem Lauf und entlang der Strecke sorgten DJ und Sambaband und bei der After-Run Party dann die Band Elliot auf der Bühne, für beste Stimmung. Zahlreiche Cateringstände bildeten den idealen Rahmen für die „Dritte Halbzeit“. Im Ziel angekommen erhielten alle eine Finisher-Medaille ein erfrischendes, alkoholfreies Getränk von Rothaus und Wasser von Ensinger. Auch wenn sicherlich für viele Starterinnen und Starter das Gemeinschaftserlebnis im Vorderund stand, so gab es dennoch auch strahlende Sieger:innen bei der Siegerehrung.

Platz 1 in der Wertungskategorie Größtes Team sicherte sich Titelsponsor BAUHAUS mit 193 Starterinnen und Startern, gefolgt vom engelhorn sports Team mit 119 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und Accenture mit 77 Läuferinnen und Läufern auf den Plätzen 2 und 3. Neben den größten Läuferteams, wurden auch die schnellsten 3-er Teams prämiert. Die Teams von Hüttig & Rompf AG / JBO – Personal Training sicherten sich die Titel in allen 3-er Wertungskategorien. Bei den Frauen gewann das Team „Hüttig & Rompf AG / JBO – Personal Training 3“, bei den Männern das Team „Hüttig & Rompf AG / JBO – Personal Training 1“ und die Mixed-Wertung ging an das Team „Hüttig & Rompf AG / JBO – Personal Training 3“. Die Gewinnerteams erhielten jeweils einen Einkaufsgutschein von engelhorn sports.

Doch nicht nur sportliche Höchstleistungen fanden Beachtung, denn die Königsdisziplin beim BAUHAUS Firmenlauf Mannheim blieb auch in diesem Jahr der Kreativpreis. Drei Teams, die mit ihren originellen Kostümen aus der Masse an bunten Laufshirts hervorstachen, schafften es am heutigen Abend des 22. Juni mit ihrer Kreativität auf das Siegerpodest. Platz 1 ging an die BMW Niederlassung Mannheim, die mit einer (Lauf-) Rakete an den Start ging. Das BAUHAUS Frauenteam mit Tütüs und „Hammer Braut“ Stickern landeten auf Platz 2 in dieser Kategorie. Das Team vom Nyx Hotel Mannheim lief die gesamte Strecke mit Superhero Capes und wurde von der Jury auf Platz 3 gewählt. „Nach zwei etwas grauen Jahren atmet die Veranstaltungsbranche endlich wieder auf und das zeigen heute all die strahlenden und freudigen Gesichter, die bunten Laufshirts und Kostümierungen“, freute sich Ralf Niedermeier von der ausrichtenden Agentur n plus sport und fügte hinzu „Die ausgelassene Stimmung und das gemeinschaftliche Erlebnis – all das bestätigt uns in unserem Tun. Wir sind wirklich sehr dankbar und glücklich, dass der BAUHAUS Firmenlauf wieder live stattfinden konnte. Ein großes Dankeschön gilt auch unseren Partnern und Sponsoren, die uns über die schwierige Pandemiezeit hinweg unterstützt haben und den Firmenlauf, wie wir ihn heute erlebt haben, möglich machen.“

(Foto: n plus sport GmbH) Trotz großer Laufleistung - von Strapazen keine Spur
Bauhaus Frauen

Während die schnellsten virtuellen Läuferinnen und Läufer noch bis zum Sonntag, 26. Juni die Gelegenheit haben, eine Bestzeit zu hinterlegen und sich den Titel zu sichern, wurde der Titel Azubi-Superstar bereits in Mannheim auf der Bühne vergeben. Hier glänzte das Team von Venice Beach und eroberte mit 45 sportlichen Nachwuchsläuferinnen und -läufern den ersten Platz. Das wurde komplettiert durch engelhorn sports mit 37 Auszubildenden auf dem zweiten Platz und der Pro Seniore Residenz Mutterstadt mit 18 jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Wie auch in den Jahren zuvor wurde dieses Jahr wieder laufend Gutes getan! Es wurde pro Läuferin und Läufer 1 € für karitative und regionale Zwecke gesammelt. Ein Teil davon kam den helfenden Vereinen VfR Mannheim 1896 e.V., TV Rheinau 1893 e.V. und TSV Mannheim Hockey e.V. zu Gute. Darüber hinaus erhielt auch der Charity-Partner Plan International Deutschland einen Teil der Spenden. Ein Dank geht an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Dienstleister, Helferinnen und Helfer, Sponsoren und Partner, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.