• Startseite
  • Stars
  • Jürgen DREWS bringt neues Album auf den Markt und featured sich selbst

Grandiose Atmosphäre bei einer der stimmungsvollsten Preisverleihungen in Deutschland

Radio Regenbogen titelbild

„Standing Ovations“ für tolle Preisträger und Hits am laufenden Band beim 21.Radio Regenbogen Award

Es ist 18.30 Uhr, da beginnt im Blitzlichtgewitter der Fotografen auf dem stattliche 82 Meter langen Roten Teppich vor dem Europapark Confertainment Center das große Defileé der 1600 Gäste, der Stars und Sternchen, der prominenten Laudatoren und erfolgreichen Preisträger beim 21.Radio Regenbogen Award im 30.Jubiläumsjahr vom erfolgreichsten privaten Rundfunksender Südwestdeutschlands. Die charmanten Vertreterinnen der holden Weiblichkeit haben sich wieder einmal besonders in Schale geworfen, genießen das Posing auf dem „Red Carpet“ und eilen dann geschwind zu den TV--Teams für ein kurzes Statement. Fünf bezaubernde prominente Ladys werden besonders ausführlich abgelichtet und schenken den Fotografen ihr schönstes Lächeln, die Laudatorinnen Laura Wontorra, Nova Meierhenrich, Mareille Höppner und Birgit Schrowange und als umjubelter letzter Promi auf dem Roten Teppich Topmodel und TV-Moderatorin Lena Gercke, die an diesem Abend zur Medienfrau 2017 gekürt wird.
Aber auch die sehr erfolgreichen Herren der Schöpfung, zumeist etwas legerer gekleidet, stehen gerne Rede und Antwort und präsentieren später ihr großes Können, wie etwa die Preisträger und sehr erfolgreichen Gesangsstars Nico Santos („Newcomer National“, Erfolgshit „Rooftop“), Michael Patricke Kelly (Comeback des Jahres, der einstige Teenager-Superstar der „Kelly Famliy“, Tophit „iD“), Lauv („Newcomer International“, Chartstürmer mit „I like me better“), Johannes Oerding („The Voice 2017“, Mega-Album „Kreise“), Vincent Weiss („Pop National 2017“, bei „Musik sein“ und „Feuerwerk“ sangen alle Gäste im Saal mit, die Laudatio hielt Moderator Steven Gätjen)) und Erfolgs-DJ „Alle Farben“ ( eigentlich Frans Zimmer, weltweit erfolgreich, aktueller Hit „Litte Hollywood“). Alle strahlten miteinander um die Wette und sie machten deutlich, wie dankbar sie dem Radio als Medium und speziell Radio Regenbogen sind, die ihre Songs regelmäßig spielten und damit erheblich zur Karriere beigetragen haben
Zum sechsten Mal ist man zu Gast im Europapark Rust, der gerade vor kurzem wieder zum weltweit schönsten Freizeitpark gekürt wurde - die perfekte Location für diesen ganz besonderen Event, sicherlich eine der stimmungsvollsten Preisverleihungen in Deutschland. Dies stellen die begeisterten Gäste dann auch mehr als drei Stunden lang nachdrücklich unter Beweis. Ruhrpott-Kult-Comedian Atze Schröder, Ja nee, is klaar!“ hat es bei seiner sehr gelungenen Premiere als Moderator des Awards hat es den Promis, die zum ersten Mal mit von der Partie waren, auch zuvor bereits angekündigt und so etwas könne man halt auch nur in Baden erleben. Das Publikum dankt es ihm mit stürmischem Applaus.
Den gibt es an diesem tollen Abend immer wieder, die Stimmung war in der Tat von Beginn an grandios.
Nachdem Klaus Schunk, geschäftsführender Vorstand und Programmchef von Radio Regenbogen auch im Namen seines Vorstandskollegen Gregor Spachmann die Gäste mit launigen Worten und einigen bemerkenswerten Zahlen begrüßt hatte, sich bei allen Mitarbeitern, die vor, während und nach der Veranstaltung im Einsatz sind, bei den Sponsoren und ganz besonders bei den Gastgebern, der Familie Mack, bedankte und den Gästen eine „akustisch und visuell grandiose Show“ ankündigte (und er versprach nicht zu viel), sorgte die zauberhafte Yvonne Catterfeld, „special guest“ und auch Laudatorin, als Sängerin und Schauspielerin nahezu gleichermaßen erfolgreich, für einen sehr stimmungsvollen Auftakt mit dem Titelsong ihres neuen, sehr bemerkenswerten Albums „Gute Morgen Freiheit“. Es folgten dann gesangliche Highlights am laufenden Band, neben den bereits genannten Sängern auch zwei Bands aus den USA. Die coolen Jungs von „Welshly Arms“ mit ihrer Top-Indie-Rock-Hymne zum ‚Mitsingen „Legendary“ (TV-Lady Ursula Carven hielt die Laudatio) und die Disco-Oldtimer „The Gibson Brothers“, deren Superhit „Que sera mi vida“ seit 25 Jahren zum Mitsingen und Mittanzen einlädt (Laudatorin: Mareille Höppner). Sie dürfen sich über den Lifetime-Award freuen und lassen die Stimmungswellen vor dem Finale noch einmal richtig hochgehen. „Let`s Dance“-Sieger Gil Ofarim hielt die Laudatio auf die sehr erfolgreiche junge finnische Popsängerin Alma („Pop International“) und Johannes B.Kerner gehört seit 30 Jahren zu den beliebtesten Moderatoren im deutschen Fernsehen, er hatte sehr gerne die Laudatio für die sympathische Beauty Lena Gercke übernommen und war voll des Lobes für Heidi Klums allererste und bis heute sicherlich erfolgreichste „Germany next Topmodel“-Siegerin.
Ingo Appelt, Comedy-Urgestein und frecher, scharfzüngiger Parodist der Extraklasse ohne Rücksicht auf Verluste war sichtlich sehr erfreut über den Award als Comedian 2017 und brachte den Saal endgültig zum Kochen und Dr.Eckart von Hirschhausen heißt nach Auffassung der Jury der Medienmann des Jahres, der „Arzt, dem die Schlauen vertrauen“, Humorist mit Tiefgang, Glücksbringer, Talkmaster, Moderator und Bestseller-Autor. Journalist Steffen Hallaschka, Stern-TV-Moderator, machte die Laudatio auf diesen außergewöhnlichen echten Doktor sehr viel Freude.
Nach den Verleihungen hieß es dann nur noch Party pur im Dome, im Foyer und im Nightclub und es wurde feucht-fröhlich gefeiert bis in die nicht mehr ganz so frühen Morgenstunden. Auf ein Neues beim 22.Radio Regenborgen Award im nächsten Jahr!

Text und Fotos: Dieter Augstein

 RR  RR  RR  RR  RR
 RR  RR  RR  RR  RR
 RR  RR  RR  RR  RR
 RR  RR  RR  RR  RR
 RR  RR  RR  RR  RR
 RR  RR  RR  RR  RR
 RR  RR  RR  RR  RR
 RR  RR  RR  RR  RR
 RR  RR  RR  RR  RR
 RR  RR  RR  RR  RR
 RR  RR  RR  RR  RR
 RR  RR  RR  RR  RR
 RR