Johnny Depp: Wie kaputt ist der Star wirklich?

Foto: highgloss.de - Johnny Depp: Ist dieser Mann ein „gewalttätiges Monster“?
Johnny Depp
Sagt seine Noch-Ehefrau die Wahrheit?

Rosenkrieg im Hause Depp: Johnny Depp soll seine Ehefrau Amber Heard angegriffen und verletzt haben. Daraufhin reichte die 30-Jährige die Scheidung ein und legte dem Gericht Beweisfotos ihrer Verletzungen vor. Die Ehe dauerte nur 15 Monate. Heard klagte, der Schauspieler habe sie während der gesamten Beziehung „verbal und physisch misshandelt“. Nach Heards Aussagen sei der 52-Jährige durch konstanten Kokain- und Alkoholmissbrauch zu einem „gewalttätigen Monster“ geworden. „Ich lebe in Angst, dass Johnny unangekündigt zum Haus zurückkehrt, um mich physisch und emotional zu terrorisieren. Es gab bereits mehrere frühere Vorfälle der häuslichen Gewalt mit Johnny, im speziellen einen schweren Vorfall im Dezember 2015, als ich wirklich Angst hatte, dass mein Leben in Gefahr wäre“, begründete Heard ihren Wunsch nach einer einstweiligen Verfügung. Amber will 50.000 Dollar Unterhalt pro Monat und einen der gemeinsamen Hunde. Doug Stanhope, ein Freund von Johnny Depp behauptete, dass dessen junge Ehefrau Lügen verbreite: „Erpressung ist das Wort, mit dem manche Leute diesen Vorgang wohl bezeichnen würden, einschließlich der Weise in der er jetzt verunglimpft wird.“ Auch Depps Ex-Frau Vanessa Paradis reagierte mit Entsetzen und stellte die Vorwürfe gegen ihren Ex-Mann als „unfassbar“ dar. Er sei ihr gegenüber niemals gewalttätig gewesen. Depp tourt derzeit durch Europa. Mit der Band „Hollywood Vampires“, zu der auch der Altrocker Alice Cooper und der Aerosmith-Gitarrist Joe Perry gehören, rockte der Filmstar am 29. Mai den Hessentag in Herborn.