Yvonne Catterfeld: Verliebt in Görlitz

Foto: highgloss.de - Yvonne Catterfeld freut sich auf ihre Teilnahme als Jury-Mitglied bei „The Voice of Germany“.
Yvonne Catterfeld
Die Sängerin und Schauspielerin genoss ihren Aufenthalt

(cat). Aufregung in Görlitz: Yvonne Catterfeld stieg während des Drehs zur zweiten Staffel ihres ARD-Krimis „Wolfsland“ in der noblen Pension „Alba“ ab. Von dort sah man sie mit ihrem Sprössling Charlie fröhlich durch die Altstadt schlendern. Zu „Bild“ sagte Catterfeld: „Ich bin wohl die Einzige am Set, die seit vier Wochen ununterbrochen im wunderschönen Görlitz lebt. Ich fühle mich sehr wohl.“ Und Oberbürgermeister Siegfried Deinege schwärmte gegenüber dem Blatt: „Yvonne Catterfeld ist eine zauberhafte Frau. Und wirbt wie die ganze 81. große Filmproduktion, die wir seit den 1950er-Jahren bei uns haben, für das 945 Jahre alte Görlitz.“ Kaum zu glauben aber wahr: Promis sind in Görlitz keine Rarität. Owen Wilson, Jackie Chan, Kate Winslet, Edward Norton und Jeff Goldblum standen hier vor der Kamera. Darum ließ sich die Stadt den Namen „Görliwood“ kürzlich schützen. Catterfeld-Fans freuen sich derweil auf den nächsten Job ihres Idols: Die Blondine wird im Jury-Stuhl von „The Voice of Germany“ sitzen – neben Samu Haber, Michi Beck & Smudo und Andreas Bourani. Das Multitalent ist vor Freude völlig aus dem Häuschen: „In all den Jahren, in denen ich fast jede Sendung von 'The Voice of Germany' begeistert verfolgt habe, hätte ich nie gedacht, dass ich selbst einmal auf einem der roten Stühle sitzen würde. Ich freue mich über diese Herausforderung, tolle erfrischende Stimmen zu hören, neben großartigen Kollegen zu sitzen und mit ihnen um die Talente zu kämpfen“, so die 36-Jährige im Gespräch mit ProSieben.