Gina-Lisa Lohfink: Im Job der Flop, die Liebe top

Foto: highgloss.de - Gina-Lisa Lohfink will nicht länger „Barbie“ sein.
Gina Lisa lohfink 300dpi druck
Das It-Girl gab Ex-Freund zweite Chance und servierte Florian Wess ab

(cat). Pünktlich zu ihrer Landung in Australien wurde Dschungelcamp-Teilnehmerin Gina-Lisa Lohfink im letzten Jahr von Freund Emir Kücükakgül abserviert. Emir sagte in Interviews, dass er seiner Freundin damit einen Gefallen tun wollte. Die Blondine dazu entnervt im TV: „Ich habe immer die Falschen. Immer werde ich fertiggemacht. Ich koche und putze und mache!” Zwar stand der Kicker bei der Rückkehr des Models am Flughafen – wurde von Gina-Lisa aber vollkommen ignoriert. Doch jetzt kam es offenbar zum Liebes-Revival. Die 30-Jährige hat Emir vergeben, denn zu „Bild“ sagte sie: „Für mich waren wir nie wirklich getrennt. Aber es ist immer wieder kompliziert bei uns. Ich bin froh, dass wir uns entschieden haben, es noch einmal zu versuchen. Und es fühlt sich gut an.” Weniger gut entwickelte sich die Geschäftsbeziehung zu Ginas Dschungelcamp-Kollegen Florian Wess. Die Beiden tingelten einige Wochen als Gesangs-Duo über den Ballermann – bis das It-Girl die Nase voll hatte. Der Grund: Bei den Auftritten als „Barbie & Ken“ gab es viele Buh-Rufe und Lacher – die ihr die Schamesröte ins Gesicht getrieben habe. Alkohol und Zickereien seien nicht der Punkt, schreibt die Blondine auf Facebook: „Die Wahrheit, warum Florian und ich uns getrennt haben: Es hat nix damit zu tun wegen Alkohol, ich bin nicht lustlos und zickig schon gar nicht.” Obwohl viele Auftritte peinlich gewesen seien, wünscht sie Florian Wess „nur das Beste und alles Gute für seine Zukunft.” Der 36-Jährige, der auch Botox-Boy genannt wird, krallte sich schon Ersatz: Die 26-Jährige Nicole Mieth soll Gina-Lisa ersetzen.