Lena Meyer-Landrut: Keine Mager-Diskussionen mehr!

Foto: highlgloss.de - Lena Meyer-Landrut hat die Mager-Diskussionen satt.
lena Meyer Landrut 300dpi druck
Die zierliche Sängerin erteilte Markus Lanz eine Schlappe

<köln> (cat). Lena Meyer-Landrut freute sich auf ihren Gastauftritt in der Talk-Show von Markus Lanz. Schließlich wollte sie über ihre große Leidenschaft, die Musik reden. Kein Wunder also, dass die 26-Jährige verschnupft reagierte, als der Moderator ein völlig anderes Thema ansprach. Figur-Debatten kann die zierliche Sängerin einfach nicht mehr hören. Immer wieder betonte Lena in der Vergangenheit, keine Essstörung zu haben. „Ich habe Bilder von dir gesehen, wo ich mir schon Sorgen gemacht habe“, eröffnete Lanz das Gespräch, „Du wirktest sehr dünn, gestresst und zerbrechlich.“ Prompt reagierte Lena mit Abwehr: „Das ist aber auch schon wieder Quatsch, Markus, ich habe das Gefühl, wenn es nur genug Leute sagen, dann glaubt man es auch. Ich wiege seit acht Jahren genau das Gleiche.“ Überrascht von so viel Gegenwind, versuchte der 48-Jährige das Ruder herumzureißen: „Ich meinte auch nicht das Gewicht, sondern das Gesicht.“ Doch auch da fand Meyer-Landrut eine schlagkräftige Antwort: „Der Babyspeck ist einfach weg!“ Zur Freude des Publikums konnte Lanz noch mit einem Witz punkten. Er scherzte mit Ingo Appelt, der ebenfalls zum Talk geladen war: „Und wann ist dein Babyspeck weg, Ingo?“ Wie wichtig es Meyer-Landrut ist, als Künstlerin ernst genommen und nicht auf Äußerlichkeiten reduziert zu werden, zeigt ihre Aussage gegenüber „t-online“: „Ich bin kein Mensch, der Sachen macht, weil sie erfolgreich sein könnten. Das Herz muss es entscheiden und wenn mein Herz sagt, es fühlt sich gut an, dann mache ich das. Wenn nicht, kann ich es leider nicht machen.“