• Startseite
  • Events
  • ROCKTzuHAUSE - 1. Live-Stream feiert 2. Jahrestag - Spendenaktion ein voller Erfolg - die Zahlen

Block House eröffnet 55. Filiale in Mannheim

Logblo
Inspirieren ließ sich Firmengründer Eugen Block bei einem Urlaub in USA. Bisher die in Deutschland übliche Hausmannskost gewohnt, lernte er Steaks und Co auf einer seiner Reisen kennen. Die Idee für das Erfolgskonzept wurde geboren, 1968 eröffnete das erste Restaurant in Hamburg. Mittlerweile unterhält die Block Gruppe Hamburg 44 Restaurants in Deutschland, 11 Franchiseunternehmen in Spanien, Portugal und Österreich. Dazu beschäftigt sie 2.300 Mitarbeiter, davon 1200 Mitarbeiter in den verschiedenen Restaurants. Jedes Jahr kommen mittlerweile rund 6 Millionen Gäste ins Block House, um beste Qualität, besten Service und bestes Fleisch zu genießen.


Personal gesucht!
Die Corona Zeit ist auch an der Eugen Block Holding GmbH nicht spurlos geblieben. Wie in vielen Branchen wird auch hier händeringend nach Personal gesucht! Wenn Sie interessiert sind an einem angenehmen Arbeitsverhältnis, können Sie sich gerne mit der Block House Führung in Verbindung setzen. Per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.0621 799 036 10


Mannheim hat ein kulinarisches Highlight mehr - Große Eröffnungsfeier
Neben den beiden Restaurants in Stuttgart handelt es sich in Mannheim um das dritte Block House der Hamburger Steakhauskette in Baden-Württemberg. In zentraler Lage, umgeben von Einkaufsmöglichkeiten und vielfältigen Gaststätten, serviert das neue Block House Restaurant seit dem Soft-Opening am 13. Mai zarte Steaks, knackfrische Salate, Baked Potatoes und das original Block House Brot.


Das Block House Mannheim wurde in 8 Monaten, mit einer Investitionssumme von 2,8 Millionen Euro, umgebaut. Das Restaurant umfasst 210m² mit 125 Sitzplätzen, dazu 36 Plätze im Clubraum und 50 Terrassenplätze. Für Menschen mit Behinderung gibt es einen eigenen, barrierefreien Eingang und ein behindertengerechtes WC. 30 Mitarbeiter rund um Restaurantleiterin Theresa Held sorgen für Ihren entspannten Restaurantbesuch.


Mit einer großen Feier am 7. Juli, mit 140 geladenen Gästen, wurde nun das kulinarische Highlight eröffnet. Das Block House Mannheim bietet Fleisch aus der hauseigenen Block House Fleischerei – kontrollierte Spitzenqualität.


Der größte Teil der Block House Steaks stammt aus Südamerika. Hinzu kommen Sonderaktionen mit ausgewählten Premium-Steaks von den saftigsten Weiden der Welt, zum Beispiel aus Deutschland, Irland oder Neuseeland. Um dem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden und die Frische zu gewährleisten, arbeitet Block House nur mit ausgewählten Betrieben zusammen. Block House Mitarbeiter vor Ort und aus der Hamburger Fleischerei überzeugen sich regelmäßig von der Güte der Tiere. Zwei Jahre wachsen die Rinder bei ausgewählten Züchtern auf fruchtbaren, grünen Weiden auf. Ihr Fleisch entwickelt so die ideale Zartheit und die richtige Marmorierung. Block House kauft nur die Edel-Teilstücke wie Roastbeef, Filet, Hüfte und Rib-Eye. Das Fleisch wird ausgelöst, zugeschnitten, hygienisch verpackt und in Kühlcontainern oder per Kühl-LKW versandt. Die konstante Kühlkette, die für beste Frischware sorgt, wird auch während der Reise fortgesetzt. Bei einer Temperatur von minus 0,7 Grad Celsius (also nur gekühlt, nicht gefroren) reift das Fleisch weiter. Ein genaues Routingsystem ermöglicht während der gesamten Zeit die qualitative Überwachung und Ortung der Container.


Seit sieben Jahren betreibt Block House zudem ein eigenes Rinderaufzuchtprogramm in Mecklenburg-Vorpommern und Nord-Brandenburg. Aktuell arbeitet Block House mit 32 Vertragslandwirten zusammen, die 9.000 Uckermärker- und Angus-Rinder für das Unternehmen aufziehen. Die Landwirte sind in ganz Mecklenburg-Vorpommern und in Nord-Brandenburg verteilt – von der Ostsee bis zur Elbe. Eines haben alle gemeinsam: weitläufige Weiden, auf denen die Rinder naturbelassen und artgerecht grasen können. Jedes Stück Fleisch aus der Block House Fleischerei ist über eine ID-Nummer und ein eigens entwickeltes Codesystem lückenlos bis zu seiner Herkunft zurückverfolgbar. Alle Produkte, welche die Block House Fleischerei verlassen, tragen das Logo mit dem Hereford Bullen und das Qualitätssiegel. Das spricht für sich – denn die Marke Block House hat sich seit vielen Jahrzehnten bei Gästen und Kunden ein hohes Maß an Vertrauen erworben


„from nature to table“
Mit Blick in die Zukunft: Block House mit eigenem Rinderzuchtprogramm in Mecklenburg-Vorpommern und Nord-Brandenburg. Gesunde Uckermärker-Rinder von den saftigen Weiden Mecklenburg-Vorpommerns und dem angrenzenden Nord-Brandenburg so präsentiert sich das Rinderzuchtprogramm des Hamburger Unternehmens Block House.


So kann direkt auf die Aufzucht und somit auf das Tierwohl und die Qualität Einfluss genommen werden. 2014 begann der Vorstand der Block Foods AG, Karl-Heinz Krämer, mit dem örtlichen Rinderzuchtverband Mecklenburg-Vorpommern und ansässigen Landwirten erste Gespräche zu führen, um eine Vision in die Realität umzusetzen: ein eigenes regionales Rinderzuchtprogramm für Block House. Inzwischen ist aus der Vision Realität geworden. Aktuell arbeitet Block House mit 32 Vertragslandwirten zusammen, die 9.000 Uckermärker-Rinder und Angus-Rinder für das Unternehmen aufziehen. Die Landwirte sind in ganz Mecklenburg-Vorpommern verteilt – von der Ostsee bis zur Elbe. Eines haben alle gemeinsam: weitläufige Weiden, auf denen die Rinder naturbelassen und artgerecht grasen können. Die Kälber wachsen bei den Mutterkühen in Weidehaltung auf. Über die kalten Wintermonate kommen die Rinder in offene, helle Stallanlagen, stehen auf Stroh und haben viel Bewegungsfreiheit. Knapp zwei Jahre werden die Tiere mit natürlichem Futtermittel aus regionalem Anbau gefüttert, bestehend aus Gras, ergänzt durch Mais-, Grassilage und Getreide. Mecklenburg-Vorpommern und Nord-Brandenburg bieten mit ihren großen Weideflächen und der für Deutschland längsten wetterbedingten Weideperiode die besten Voraussetzungen für eine naturnahe Rinderaufzucht


Block House, P5 9-10, 68161 Mannheim www.block-house.de Telefon 0621 799 036 10 geöffnet: So – Do: 12.00 – 22.00 Uhr, Fr. - Sa: 12.00 – 23.00 Uhr