Die Vorfreude auf das 12. Mannheimer Oktoberfest steigt senkrecht Neu: Frühschoppen am 30. Oktober mit dem Europameister der böhmischen Blasmusik

CommCo
oktDennisNussbeutel

Mit Blick auf die Münchner Wiesn, wo  der Startschuss für das größte Volksfest der Welt
fallen wird, laufen auch die Vorbereitungen für das Mannheimer Oktoberfest auf dem neuen
Veranstaltungsgelände neben dem Maimarkt auf dem P10 hinter dem Reitstadion an. Dort wird
es nach zwei Jahren Pandemie bedingter Pause endlich wieder ab dem 14. Oktober an neun
Abenden bis zum 5. November ein Wiedersehen mit fast allen Stimmungsgaranten der letzten
Jahre geben. Neu beim Mannheimer Oktoberfest sind die „Störzelbacher & Strings“, eine der
beliebtesten Partybands aus Bayern, die am 31. Oktober alles geben werden, um ihr Publikum
auf die Tische zu bringen. Ihre „Volxmusik“ vereint Party, Rock und Klassik zu einer brodelnden
Melange, die jede Hüfte zum Kreisen bringt.
Im optimierten Festzelt für 3250 Besucher wird erstmals auch am Sonntag, den 30. Oktober, das
große Fest der Blasmusik mit einem zünftigen Frühschoppen von 11 bis 16 Uhr gefeiert. Für
Stimmung sorgen "Dennis Nussbeutel & seine Musikanten“. Die Band in reiner
Egerländerbesetzung mit Gesang ist aktueller Europameister der bayrisch-böhmischen
Blasmusik. Sie präsentieren die Moschklassiker bis hin zum Alten-Kameraden-Marsch und sind
die aktuellen Europameister der böhmischen Blasmusik. Der Tisch für 8 Personen kostet 120 Euro
bei freier Platzwahl.

Der Geschäftsführer der Platzhirsch GmbH Arno Kiegele freut sich schon jetzt auf das Herbst-
Hightlight in Mannheim: „Die Vorfreude meines Teams auf ein Wiedersehen mit unserem
begeisterungsfähigen Publikum steigt täglich. Für uns ist dieses Fest etwas Besonderes, da es für
ein respektvolles Miteinander mit hohem Unterhaltungswert steht. Bis dato sind mehr als 80 %
der Tickets verkauft und eine freie Platzwahl ist nur noch am 30. und 31. Oktober möglich. Dieser
Zuspruch motiviert uns enorm und wir werden alles geben, damit das Oktoberfest mindestens
genau so schön wird wie an seiner alten Location am Technoseum.“

Auch für die größtmögliche Sicherheit der Besucher trifft der Veranstalter mit dem Einsatz von
Hochleistungsventilatoren im Giebel Vorkehrungen. Diese sorgen für einen permanenten
Abtransport der Aerosole und werden durch das Einblasen geheizter Luft gespeist.


Alle Infos und Reservierungen unter www.oktoberfest-mannheim.de.