Zeitreise ins Mittelalter

Foto: djd-p/Ritterturnier Kaltenberg - Waghalsige Lanzenkämpfe, actionreiche Schwertkämpfe und atemberaubende Stunts machen die Live-Show beim Kaltenberger Ritterturnier zum Spektakel.
 Foto: djd-p/Ritterturnier Kaltenberg - Waghalsige Lanzenkämpfe, actionreiche Schwertkämpfe und atemberaubende Stunts machen die Live-Show beim Kaltenberger Ritterturnier zum Spektakel.
Das Kaltenberger Ritterturnier ist die weltweit größte Veranstaltung ihrer Art

(djd-p). Ritter in glänzender Rüstung zeigen ihren Mut und ihre Kampfkunst, von Ferne tönen die Klänge von Schalmei und Dudelsack. Handwerker und Händler bieten ihre Waren feil, und über allem weht ein Duft von Met und gegrilltem Fleisch. Nicht nur Mittelalterfans lieben diese Mischung aus Show, Musik, Kunsthandwerk und Kulinarik. "Das jährlich in der Nähe von München stattfindende Kaltenberger Ritterturnier ist die weltweit größte Veranstaltung dieser Art", weiß Beate Fuchs, Reiseexpertin beim Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. An drei Wochenenden im Juli lädt Prinz Heinrich von Bayern, Ur-Ur-Enkel des letzten bayerischen Königs, zu einer Zeitreise ins Mittelalter ein.

Spektakuläre Unterhaltung in der Arena

Das Programm auf dem drei Hektar großen Gelände auf Schloss Kaltenberg ist so vielseitig, dass sich kleine und große Besucher mindestens einen Tag - wenn nicht sogar ein ganzes Wochenende - Zeit dafür nehmen sollten. Höhepunkt eines jeden Tages ist die zweistündige Live-Show in der 10.000 Zuschauer fassenden Arena. Dort treten Gruppen in historischen Kostümen und mutige Ritter zu Schwert- und Lanzenkämpfen an. Das Können der Darsteller sowie die hollywoodreifen Licht- und Soundeffekte sorgen bei den Zuschauern für actionreiche Unterhaltung. Der jedes Jahr neu inszenierte Kampf zwischen Gut und Böse wird von der Stuntgruppe Cavalcade mit ihren andalusischen Hengsten spektakulär in Szene gesetzt. Die Pferde, die vom Stunt-Profi Mario Luraschi trainiert werden, sind dabei die heimlichen Stars. Unter www.ritterturnier.de gibt es weitere Informationen und Tickets zur Veranstaltung. Wer sich Plätze unter dem Arenadach sichern möchte, sollte unbedingt im Voraus reservieren.

Mittelalterliche Welten

Aber auch rund um die Arena können die Zuschauer in eine mittelalterliche Fantasiewelt eintauchen. Insgesamt rund 1.300 Mitwirkende an Marktständen, in den Lagern und auf den fünf durchgehend bespielten Bühnen kreieren eine authentische Atmosphäre - darunter Feuerkünstler, Gaukler, Hexen, Magier und Handwerker. Zu sehen und zu hören sind die besten Bands der Mittelalterszene wie etwa Corvus Corax. Für kulinarische Stärkung sorgen die "Hofköche" mit wohlschmeckendem mittelalterlichem Essen - vom Spanferkel über Fisch, Suppen und Würste bis zu orientalischen Früchten.

Show-Termine:

- 15. Juli: Gauklernacht
- 16. und 23. Juli: Abendturnier (20 bis 22 Uhr)
- 17., 24. und 31. Juli: Tagesturnier (15.30 bis 17.30 Uhr)
- 22. und 29. Juli: Nachtturnier (21 bis 23 Uhr)
- 30. Juli: Nachmittagsturnier (18 bis 20 Uhr)

 Mittelaltermarkt  Mittelaltermarkt  Mittelaltermarkt  Mittelaltermarkt  Mittelaltermarkt