• Startseite
  • Lokales
  • POL-DA: A67/Lampertheim/Lorsch: Zu schnell / Drei Autofahrern droht Fahrverbot

Erschreckende Bilanz am Feiertag

Polizeiautobahnstation Ludwigshafen-Ruchheim vom 27.05.2016

Erschreckende Bilanz am Feiertag

Eine erschreckende Bilanz ergab eine durch eine zivile Providabesatzung der Autobahnpolizei Ruchheim durchgeführte Geschwindigkeitskontrolle in den Abendstunden des 26.05.2016.

Gleich sechs Fahrzeugführer wurden auf der BAB 650 und BAB 65 mit hohen Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt, sodass diese mindestens einen Monat auf ihren Führerschein verzichten müssen. Ein 21-jähriger Motorradfahrer aus Ludwigshafen und ein in Heidelberg wohnhafter 48-jähriger wurden sogar mit einer Überschreitung von jeweils 72 km/h auf der BAB 650 festgestellt. Übertroffen wurden diese nur von einem 26-jährigen Taxifahrer, der es besonders eilig hatte, seine Fahrgäste vom Strohhutfest in Frankenthal nach Hause zu bringen. Der aus dem Rhein-Pfalz-Kreis stammende Fahrer überschritt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf der BAB 650 sogar um ganze 74 km/h.