„Die Schöne und das Biest“ – Ein Musical vom Musical-Theater „Liberi“ in Bochum

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/Weßbecher/20191116I705C67VW_002.jpg'
There was a problem loading image 'images/Weßbecher/20191116I705C67VW_002.jpg'

Volker Weßbecher/FAWpress
20191116I705C67VW 002

„Lach doch einfach mit“!

Wie man ein Biest zum Lachen bringt und dadurch seine äußere böse Fassade durchbricht, das zeigt „DIE SCHÖNE UND DAS BIEST“ – DAS MUSICAL, für die ganze Familie.

Seit Jahrhunderten erzählen sich die Menschen das Märchen von der Schönen und dem Biest und von der Kraft ihrer Liebe, die so stark ist, dass sie sogar einen Fluch brechen kann. Einen Fluch, der den Prinzen in ein furchteinflößendes Biest verwandelt hat und in seinem Schloss gefangen hält. Als eines Tages ein armer Kaufmann eine Rose im Schlossgarten pflückt, fordert das Biest dafür einen hohen Preis – sein Leben. Der Kaufmann soll für immer im verfluchten Schloss gefangen sein.

Seine jüngste Tochter „Belle“ fühlt sich verantwortlich, denn die Rose war als Geschenk für sie gedacht. Kurzentschlossen nimmt sie die Stelle ihres Vaters ein und macht sich auf den Weg zum Schloss des Biestes. Dort begegnet sie dem Hausherrn zunächst mit großer Furcht. Doch Belles anfängliche Angst weicht schnell der Neugier, als sie feststellt, dass hinter der harten Schale des Biestes ein weicher Kern steckt und dass sie mit ihm sogar lachen und tanzen kann. „Belle“ ist jedoch hin- und hergerissen, denn sie vermisst ihren Vater und ihre Schwestern. Außerdem stellt sie sich viele Fragen: Was hat es mit dem geheimnisvollen Prinzen im Spiegel auf sich? Ist er ein Gefangener? Und warum gibt es diese verzauberten Wesen im Schloss? „Belle“ begibt sich auf die Suche nach Antworten…

Belle: „Hör nicht auf Deine Augen – sieh mit dem Herzen!“ – Mit dieser ihrer Lebenseinstellung schafft sie es, dass sich das Biest wieder in den Prinzen von früher verwandelt und das Schloss, mitsamt dem verwunschenen Personal, in altem Glanz erstrahlt.

„Die Schöne und das Biest“ vom Musical-Theater „Liberi“ in Bochum ist eine traumhaft schöne Vorstellung bei der Gänsehautfeeling garantiert ist! - Die Welt mit dem Herzen und nicht mit den Augen zu sehen, das ist die Botschaft, die alle Kinder und Erwachsenen mit auf den Weg bekommen!

Wer Kinderaugen glänzen sehen will, der sollte unbedingt ein Stück von Theater „Liberi“ besuchen.

Text und Fotografie: Volker Weßbecher

Termine im näheren Umkreis, im Januar 2020:
06012020, Montag, Hockenheim, Stadthalle, 16.00 Uhr
11012020, Samstag, Frankenthal (Pfalz), Congressforum
12012020, Sonntag, Mannheim, Congress Center Rosengarten, 15.00 Uhr
23012020, Donnerstag, Wörth am Rhein, Festhalle, 16.00 Uhr