„Schlager-Spaß“ MIT ANDY BORG! – Auch im neuen Jahrzehnt ein TV-Knaller!

Volker Weßbecher/ FAWpress
18. Januar 2020

Ein strahlender Andy Borg begrüßt mit einem Knicks seine Fans, zur zweiten Sendung des „Schlager-Spaß MIT ANDY BORG, in 2020!
„Is ja gut! Dankeschön! Ich bin´s doch nur! Vielen, vielen Dank! Sie sind da! Alle unsere musikalischen Gäste sind schon da! Wir sind vollzählig! Wir können anfangen! Wir können uns drauf freuen auf zwei Stunden wunderschöne Musik! Viele alte Schlager, große Hits, Evergreens die wir alle kennen! Und wir haben natürlich auch heute in unserem „Weinstadl“ wieder mit dabei – die Alma und den Constantin!“
Constantin: „Eine wichtige Botschaft!“ – Andy Borg liest die Botschaft vor: „Lieber Erich! Ich wünsch Dir viel Spaß in der Sendung und hoffe Du hast einen schönen Platz! Wie Du weißt bin ich ja heute mit der Traudel unterwegs wegen ihrem Junggesellinnenabschied! Ich werde vielleicht erst morgen Abend nachhause kommen! Dein Mittagessen steht im Kochbuch auf Seite 112!“ – Und Andy Borg weiter: „Lieber Erich, dann steht Dir ja ein großes Abendteuer bevor, morgen Mittag vor dem Mittagessen! Aber vorher machen wir uns noch einen schönen musikalischen Abend! Der beginnt kraftvoll, mit Stimmen die es wirklich draufhaben! Bei denen merkt man, dass sie nicht nur gerne singen, sondern dass sie´s auch können! Hier sind – unsere Burschen von „voXXclub“! - „Juchheeeh auf der hohen Alm…“! Und schon tobt der ganze „Weinstadl“ in der Messe in Offenburg! Mit ihrem ureigensten Hit-Medley rocken die fünf Burschen von „voXXclub“ gleich den ganzen Saal und das Publikum ist sofort mit dabei und singt, klatscht und tanzt im Takt. Und auch Andy Borg honoriert den Auftritt von der Gruppe mit dem Attribut „geballte Ladung voxxclub“! – „Bei dieser Gruppe spürt man die Power die von ihnen ausgeht! Ihr bekommt immer frenetischen Applaus, wenn ihr auf der Bühne steht! - Ich bekomme immer nur von meiner Mutter Applaus!“, so der Moderator. Einzeln stellt Michi aus Österreich seine vier Mitstreiter persönlich vor und danach haben seine Freunde auch eine kurze Beschreibung für den Mann mit dem Vollbart. Von den „Seern“, Österreichs erfolgreichster Mundartband, singen „voXXclub“, zusammen mit Andy Borg, „Wilds Wasser“.
„Ich habe vorhin gesagt, wir hören alte Schlager, große Hits, ich sag´s Ihnen, ich hab auch geschwärmt für viele Sänger und Sängerinnen! Ich hatte sogar einen Starschnitt von der britischen Pop-Rock-Band „Smokie“ an der Wand hängen! - Ein Mann für den man immer schwärmen muss - seit 45 Jahren ist er immer oben mit dabei! Aus der Hauptstadt ist er zu uns nach Offenburg in den „Weinstadl“ gekommen. Er ist unser Schlagerdiamant! - Hier ist Bernhard Brink mit seinem neuen Lied „Diamanten“!
„Meine Damen und Herren, jetzt kommt die erfolgreichste Gruppe Europas auf unsere Bühne! Sie haben so viele „Goldene Schallplatten“, so viele Vinylschallplatten habe ich gar nicht zuhause! Und ich habe viele Vinylschallplatten! Und Auszeichnungen haben die! Alleine „Echos“ haben die so viele – die könnten ganz Kastelruth damit einzäunen!“, so Andy Borg. – Nach dieser Ansage begeisterten die „Kastelruther Spatzen“ mit „Feuervogel flieg“ die Gäste in Offenburg.
Von den „Europa-Mini-Köchen“ Noah (13 Jahre) und Felix (12 Jahre) erlernte Andy Borg, wie man selbstgemachte Nudeln herstellt und die Pilzrahmsoße mit den Nudeln durfte der Moderator dann außerhalb des Bildschirms genießen.
Mit Gaby Baginsky präsentierte Andy Borg eine Kollegin, die er noch aus alten ZDF-Hitparadenzeiten kennt! – Sie sang davon, dass „…seine Lieder sie glücklich sein lassen“ und „…dass eine andere mit ihrem Freund ausgeht“! - „Diebe kommen am Abend!“ – Beim Evergreen „Zwei Apfelsinen im Haar und an den Hüften Bananen“ klatschte der ganze „Stadl“.
Die „Schwarzwaldkrainer“ stellten sich mit „Musik ist unser Leben“ vor und danach machte Andy Borg für diesen Abend die kürzeste Ansage für einen Künstler! – „Meine Damen und Herren, und jetzt sing I“ – „Das ist mir zu gefährlich“ war ihm allerdings nicht zu gefährlich, denn er suchte, wie so oft, das Bad in der Menge! – Und das Publikum huldigte IHREM Andy mit stehenden Klatschkanonaden.
„Wir kommen jetzt zu einer Melodie, die kennen sie ganz, ganz sicher!
Gesungen von einem gutaussehenden, sympathischen jungen Mann.
Die Melodie nennt man „Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung“! Komponiert hat diese Musik kein Geringer als James Last! Das gibt es jetzt mit einem neuen schönen deutschen Text - „Keine Fragen“, gesungen, wie gesagt von einem sympathischen jungen Menschen – von Jay Alexander!
Ä Lied uff idaliänisch! - Mit „Latte fresco“, gesungen nach einem Textblatt einer italienischen Milchtüte, animierte das Pfälzer Comedian-Duo „Spitz und Stumpf“ die Besucher von „Schlager-Spaß“ MIT ANDY BORG zum Mitsingen.
Seit 1751 gibt es Volksmusik in Härtsfeld („Hartes Feld“) auf der Schwäbischen Alb und die „Original Härtsfelder Musikanten“ gaben mit „Böhmische Liebe“ einen Einblick in diese lange musikalische Tradition.
Danach zeigte Bernhard Brink, dass er auch ein Sprachgenie ist und viele Prominente imitieren kann. Zusammen mit Andy Borg sang er im österreichischen Dialekt „Du entschuldige I kenn di“ von Peter Cornelius und mit ihrer „Anneliese“, ohne Dirndl, ritten „voXXclub“ und alle Männlein und Weiblein durch die Gänge des „Weinstadl“.
Mit TV-Moderator und Schauspieler Frederic Meisner, erinnerte Andy Borg an alte Zeiten und die Musiker der „Härtsfelder Musikanten“ stellten, mit kleinen Buchstabentäfelchen, die Buchstabenwand der ehemaligen TV-Spielshow „Glücksrad“ nach. Andy Borg und Norbert Rier mussten den Gassenhauer „Rote Lippen sollst Du küssen“ erraten.
1968 gründeten, damals ganz junge Brüder, eine Tanzband in der Steiermark. Keiner konnte ahnen, dass damit eine Erfolgsgeschichte begann. Eine der hervorragendsten und erfolgreichsten Formationen der Schlager-Szene im Schlagerbereich war damit ins Leben gerufen worden. „Die Paldauer“! - Wie immer ganz in weiß erzählten sie die moderne Version von „Jekyll & Hyde“.
„Eine optimale Aufwertung der „Paldauer“ wäre eine Tournee, zusammen mit Andy Borg!“, so Franz von den „Paldauern“!“ - Allerdings entschied sich Andy Borg, aus „Altersgründen“, sofort dagegen.
Wogegen er sich allerdings nicht sträubte, war die Tatsache, zusammen mit den „Paldauern“ deren Lied „Sha la la I need you“, von der ersten „Goldenen Schallplatte“ („Die schönsten Liebeslieder“), aus der guten alten Zeit, zu singen. Der Didi kommt zu mir und sagt: „Ich kann doch mit Dir kein Liebeslied singen!“ Darauf Andy Borg: „Warum denn nicht?“ – Antwort Didi von den „Paldauern“: „Wenn ich DICH anschaue, muss ich lachen!“

“Drei weiße Birken” von den “Kastelruther Spatzen“ leiteten nochmals ein Hit-Medley des Besuchs aus Südtirol ein und „voXXclub“, „Die Paldauer“, Gaby Baginsky und Jay Alexander sowie Andy Borg höchst selbst sorgten dann noch für ein fulminantes Finale von „Schlager-Spaß“ MIT ANDY BORG, an diesem Samstagabend in der Halle der Messe in Offenburg.

Text und Fotografie: Volker Weßbecher/ FAWpress