Fasent in der Ortenau! – 42. Offenburger Narrentag!

Volker Weßbecher/ FAWpress
VW20200208I23C67

Einen traumhaften Narrentag, den 42. in Folge, durften die Narren am Samstag, 08. Februar 2020, in Offenburg/ Baden feiern.
Offenburg ist eine der Hochburgen der schwäbisch-alemannischen Fasnacht. Höhepunkt des närrischen Treibens ist der Offenburger Narrentag, an dem alle Offenburger Narren ein buntes Straßenfest feiern. Der Rathausplatz sowie die ganze Innenstadt verwandeln sich dann in ein großes Narrendorf.
15.000 Besucher und die Narren aus vielen Gruppen und Zünften aus nah und fern, hatten bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen den Weg in die Offenburger Innenstadt gefunden, um dem närrischen Treiben beizuwohnen oder selbst mitzuwirken..
Und sie hatten es nicht bereut! Auf der Tageskarte stand ein buntes närrisches Programm, das keine Wünsche offen ließ!
Ob Einzug der Narren in die Stadt, Rathaussturm mit der „Offenburger Ranzengarde“ und anschließendem Freibier und Brezeln durch die „Offenburger Honorigen“, das „Hängen und Fleddern“ des Offenburger Bierkönigs durch die „Bohlsbacher Krabbenaze“, das „ Lustige Scheeserennen“ mit den Rätinnen und Räten der Stadt, veranstaltet von der Narrenzunft „Rebknörpli Fessenbach“ und dem Großen Kinder- und Narrenumzug durch die Innenstadt am Nachmittag, ganz Offenburg war närrisch unterwegs!
Bis in den späten Abend wurde in den Kneipen, Gaststätten und Kellern der Stadt ausgiebig gefeiert.

Text und Fotografie: Volker Weßbecher/ FAWpress