Starker Kaffee!

Volker Weßbecher/ FAWpress
VW0140820

Dass Sänger Tony Marshall aus Baden-Baden ein Hans-Dampf in allen Gassen und mit allen Wassern gewaschen ist, das ist ja hinlänglich bekannt! Nun kocht das Wasser an der Oos aber über!
Ein Kaffeebohnenröster aus Ägypten hatte der Schauspielerin, Model sowie „Misses World Germany 2014“, Daniela Reimchen, einen Auftrag angeboten, doch einen Werbespot für sein Produkt einzusingen! Der Haken; der Spot sollte auf Arabisch eingesungen werden! Der Deal platzte und kurzer Hand trat man an Kultsänger Tony Marshall heran, um die Produktion in die Wege zu leiten! Nun kann Tony Marshall ja kein Arabisch, aber wenn man ihn zum Beispiel als Milchmann Tevje in „Anatevka“ hört, da dürfte Arabisch auch kein Problem für das „Sprachgenie“ sein. So äußerte er sich auch zu der Aufgabenstellung, dass es, mit ein bisschen Improvisation, bestimmt gehen würde. Man einigte sich, dass am 25. Juli die ersten Gesangsproben für den Werbespot aufgenommen werden sollen!
An seiner Seite, als Gesangs-Partnerin, Jennah Karthes de Branicka, Sängerin, Schauspielerin und Fernsehmoderatorin, einst mit Schlager-Guru Christian Anders liiert! Die beiden hatten damals auch einige Gesangstitel zusammen aufgenommen. U.a. „Am Tag, als die Erde stillstand“ oder „Das Mädchen vom Bahnhof Zoo“! 2001 wurde Karthes de Branicka zur „Miss Filmfestspiele Berlin“ gewählt.
Nachdem sich Jennah Karthes de Branicka von Christian Anders getrennt hatte, reiste sie nach Dubai, wo sie drei Wochen lang versuchte, als erste deutsche Frau, als arabischsprachige Sängerin, Fuß zu fassen. Dies wurde von Sat1 für mehrere Fernsehbeiträge begleitet.
Auch als Solistin brachte die Baden-Badenerin einige CDs auf den Markt! Die bekannteste Produktion dürfte das Lied „Liebe ist kein Spiel“ (2012) sein! 2015 stand Jennah Karthes de Branicka als „Christel von der Post“, neben Eva Habermann und Helmut Krauss, in dem Film „Goblin 2“, von Produzent Eric Hordes aus Baden-Baden, vor der Kamera.
Man darf gespannt sein, wenn am 27. Juli, bei den ersten Tonaufnahmen, die Post abgeht!

Text und Fotografie: Volker Weßbecher/ FAWpress