175. Cannstatter Volksfest vom 23.09. -09.10.2022 – die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

175. Cannstatter Volksfest vom 23.09. -09.10.2022 – die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart findet von Freitag, 23. September - Sonntag, 9. Oktober 2022
das traditionsreiche 175. Cannstatter Volksfest statt. Baden-Württembergs größtes und bedeutendstes Fest wird von 251 Betrieben gestaltet, erstreckt sich über 35 Hektar und dauert insgesamt 17 Tage. 105 Gastrobetriebe, 108 Schaustellerbetriebe und 38 Marktkaufleute bieten schöne Wasenerlebnisse. In den Festzelten gibt es 34.500 Plätze. Es sind ca. 17.000 Personen beschäftigt, umgerechnet auf einzelne Tage mehr als 2.500 Peronen, die den Gästen das unbeschwerte Feiern ermöglichen.

Eröffnungsfeier und Fassanstich am 23. September 2022 gegen 15.00 Uhr im Dinkelackker-Zelt bei Klauss & Klauss:
Stuttgarts Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper wird am Freitag, 23. September im Dinkelacker-Festzelt „Klauss & Klauss“  gegen 15.00 Uhr das 175. Cannstatter Volksfest mit dem Fassanstich eröffnen -  die Umrahmung übernehmen gleich vier Blasmusikkapellen aus Baden-Württemberg mit weit mehr als 100 Musikern, dazu kommt der Aufmarsch der traditionellen Fahnenschwinger. Zudem wird die Tradition und Moderne in der Musik vereint mit „Fättes Blech“, einer der aktuell bekanntesten Brass-Bands Deutschlands, die bodenständiger Blasmusik  einen modernen Anstrich verleiht und mit HipHop, Pop & Jazz, Rap und Gesang zu ihrem ganz eigenen, mitreißenden Sound fusioniert.  Alle Zelte öffnen am Eröffnungstag, Freitag, 23.09.2022 um 15.00 Uhr.

Zwei weitere Feste warten zeitgleich mit Attraktionen auf:
Das „101. Landwirtschaftliche Hauptfest“ öffnet ebenfalls auf dem Cannstatter Wasen vom 25. September  - 3. Oktober 2022 seine Pforten. Zudem findet das „Historische Volksfest“  vom 24. September - 3. Oktober 2022 auf dem Stuttgarter Schlossplatz statt.

Was bietet das Cannstatter Volksfest noch?
Größtes Fahrgeschäft ist „Heidi – The Coaster (Achterbahn)“, höchstes Fahrgeschäft der Freifallturm „Fortress Tower“ (80 Meter) und hoch hinaus  mit einem beeindruckenden Blick auf den Wasen und seine Fahrgeschäfte geht es auch mit dem Kettenflieger „Aeronaut“ (70 Meter), dem  „Alpencoaster“ und dem Riesenrad „Bellevue“. Neue Fahrgeschäfte sind „Airwolf 2.0“, „Aeronaut“, „Fortress Tower“ und „Devil Rock“. Unter den 105 Fahr-, Schau- und Belustigungsgeschäften bietet ein besonders beeindruckendes Bild die „WasenSkyline“. „Infinity“, eine der faszinierendsten Loopingschaukeln der Welt, schwingt Mutige durch die Luft mit einer Krafteinwirkung, die knapp das Fünffache des eigenen Körpergewichtes ausmacht. Mit  dabei sind auch die beliebten „Wasen-Klassiker“ wie „Hau den Lukas“, die Boxautomaten, die „Derbys“, Schießbuden oder Entenangeln. Traditionsgeschäfte, wie der Kettenflieger „Cannstatter Wellenflug“ oder auch Nostalgie-Attraktionen, wie das „Kasperle-Theater“, dürfen neben all den modernen Fahrgeschäften nicht fehlen.

Die Wasenzelte -  gastronomische Genüsse und musikalische Unterhaltung
Außer in den drei großen Brauereizelten „Grandls Hofbräu-Zelt“ (Festwirte Hans-Peter Grandl und Marcel Benz), „Wilhelmers SchwabenWelt“ (Festwirt Michael Wilhelmer) und dem „Dinkelacker-Festzelt“ der Familie Klauss werden die Besucher auch im Festzelt „Göckelesmaier“ von Daniela und Karl Maier, im „Sonja Merz-Zelt“, im „Fürstenbergzelt“ von Peter Brandl und im Zelt „Zum Wasenwirt“ der Familie Weeber oder auch im Zelt „Die Königsalm“ von Wasen-Wirtin Nina Renoldi, das an ein großes Chalet aus den Bergen erinnert,  willkommen geheißen. Sie werden kulinarisch verwöhnt sowie mit zünftiger Blasmusik und modernen Partyhits unterhalten. Typisch schwäbische Spezialitäten werden angeboten, aber auch internationale Gerichte.

Und noch mehr „Wasen“:
Neben den sieben großen Festzelten sorgen viele weitere Gastronomiebetriebe mit überdachten Sitzgelegenheiten und darüber hinaus zahlreiche Biergärten, Imbisse und Süßwarenstände für das Wohl der Gäste. Knusprige „Göckele“, gegrillte Maiskolben, frittierte Lángos und Käsespätzle gehören zu den kulinarischen Wasen-Klassikern. Zur Mittagszeit können die Besucher zwischen zahlreichen speziellen kulinarischen Angeboten auswählen.

Tradition, Volksfestumzug, Familientage und Feuerwerk
Ein vielfältiges und buntes Rahmenprogramm erwartet die Besucher am Eröffnungswochenende. Dem offiziellen Fassanstich folgen mit dem ersten Wochenende zwei Tage, die sich ganz der Volksfest-Historie widmen.
 - Am Sonntag, 25.09.2022 um 11.00 Uhr findet der große Volksfestumzug durch Bad Cannstatt statt mit rund 4.000 Mitwirkenden. Vom Kursaal bis zum Wasen ziehen wunderschön gestaltete Festwagen, Kutschen und Schlepper, historische Trachtengruppen, Musiker aus ganz Baden-Württemberg und dazu mehr als 150 Pferde, Ochsen, Kühe, Geißen, Landschweine und weitere Tiere.
 - Sonntag 25. September 2022: Mundartgottesdienst mit Pfarrer Manfred Mergel im Schwaben Bräu-Festzelt.
 - Montag, 26. September 2022: VVS-Tag mit Vergünstigungen für Nutzer des Öffentlichen Nahverkehrs
 - Mittwoch, 28. September und 5. Oktober 2022: Familientage auf den Wasen: Schausteller, Wirte und Marktkaufleute bieten ganztägig ermäßigte Preise auf viele ihrer Attraktionen an. Auf die kleinen Gäste warten zudem zahlreiche Überraschungen wie Kinderschminken oder der Wasenhasi.
 - Sonntag 9. Oktober 2022: Das traditionelle Musikfeuerwerk bietet einen farbenfrohen und spektakulären Abschluss.

Anreise mit dem ÖPNV:
Da zeitgleich auf dem südlichen Teil des Wasengeländes das „101. Landwirtschaftliche Hauptfest“ stattfindet, stehen 2022 auf dem Cannstatter Wasen keine (!) Parkplätze zur Verfügung. Allen Wasen-Besuchern wird empfohlen, auf die U-Bahnen sowie die Sonderlinien oder die S-Bahnen umzusteigen und die „Park & Ride“-Möglichkeiten in der Region Stuttgart zu nutzen.
www.vvs.de

Die Volksfest-Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 12 bis 23 Uhr
Freitag: 12 bis 24 Uhr
Samstag: 11 bis 24 Uhr
Sonntag: 11 bis 23 Uhr
Sonderöffnungszeiten
Freitag, 23. September: 15 bis 24 Uhr
(Eröffnungstag)
Sonntag, 02. Oktober: 12 bis 24 Uhr
Montag, 03. Oktober: 11 bis 23 Uhr
(Tag der Deutschen Einheit)
Weitere Informationen und Termine:
www.wasen.de

www.facebook.com/Wasen.de

www.instagram.com/cannstatterwasen

 

Die Bierzelte werden liebevoll geschmückt, hier wird sehr aufwendig das traditionsreiche Dinkelacker-Zelt der Brüder Klauss und Klauss mit Hopfen aus der Holledau dekoriert und man kann nur ahnen wie viele Handwerker schon viele Wochen vor dem Volksfest am Aufbau der Zelte (eigentlich sind es Häuser) arbeiten.

Diana Rasch
DRP9153405

Foto 2 (von links): Bei ihnen laufen alle Fäden zusammen: Werner Klauss, Sprecher der Festwirte, Marcus Christen, in.Stuttgart-Abteilungsleiter Feste und Cannstatter Wasen, Mark Roschmann, Vorsitzender des Schaustellerverbandes Südwest Stuttgart, Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, Linda Brandl, Vizepräsidentin des Landesverbandes der Schausteller und Marktkaufleute Baden-Württemberg, Jörg Schiebe, Leiter des Polizeireviers 6 Bad Cannstatt.

Diana Rasch
DRP9153310

Erstmals dabei ist Nina Renoldis Königsalm, die sich wie ein imposantes Chalet aus den Alpen präsentiert und die Almhütte ersetzt – und am Königsalm-Himmel kann man sogar mit dem Schlitten entlang fahren.

Diana Rasch
DRP9153341

Text und Foto: Diana Rasch