Friedrichsbau Varieté Stuttgart zeigt UTOPIA – ARTISTISCHE VISIONEN vom 16.09.2022 – 06.11.2022


Regisseur Ralph Sun nimmt die Besucherinnen und Besucher für einen Abend lang mit in eine bessere Welt, er lädt ein nach UTOPIA und die Impressionen, die die Künsterlinnen und Künstler vermitteln, haben die Chance nachzuwirken.

Ralph Sun: „UTOPIA hat für jeden von uns eine andere Bedeutung. Für die einen ist es Frieden und Gleichberechtigung, andere sehen darin bedingungslose Akzeptanz oder ein Leben im Einklang mit der Natur. Was auch immer es ist, es gibt uns den Antrieb danach zu suchen. So ergeht es auch der illustren Künstlerschar im Friedrichsbau Varieté, die die Grenzen des scheinbar Möglichen überwinden. Sie nehmen uns mit in eine zauberhafte Welt artistischer Visionen, in der die Erdanziehung außer Kraft gesetzt wird und das Rad des Lebens sich vor unseren Augen dreht. Mal wortgewandt und poetisch, mal mit artistischen Bildern, erzählen sie uns von der Leichtigkeit des Seins aber auch von den Herausforderungen auf unseren Wegen. Sie sind schillernde Charaktere, Träumer und Freigeister, die mit ihrer Akrobatik, ihrem Gesang und ihrer Sprache Diversität und zugleich Einheit zelebrieren. Die Welt mit offenen Augen wahrzunehmen, ihre Essenz im Herzen zu kultivieren und ihre Botschaft hinauszutragen, dafür leben sie. Gemeinsam begeben sie sich auf den Weg nach ihrem Utopia.
Was ist Utopia für Sie? Ist es ein ferner Ort; oder nur einen Wimpernschlag entfernt? Erleben Sie eine Show am Puls der Zeit, die Freiheit, Gemeinschaft und artistische Visionen vereint. Wir laden Sie ein auf eine impulsive, kraftvolle und lebensbejahende Reise nach UTOPIA.“
Die Mitwirkenden sind Gabriel Drouin am Cyr-Wheel und Jaana Felicitas, die Deutsche Meisterin der Zauberkunst (2022). Außerdem tritt Martin Frenette am Aerial-Double-Rope auf und für ihn wie auch für Marco Noury an den Aerial-Straps scheint die Schwerkraft aufgehoben zu sein. Ofelia Grey beeindruckt mit Hula Hoop & Juggling Sticks und Konstantin Korostylenko mit Contemporary Jonglage. Ya Mayka tritt mit der Aerial-Spiral auf. Monique Schröder überrascht mit Gymball Artistic und Inna Zobenko verblüfft am Spinning-Plate. Dem Master of Ceremony, Merlin Pohse folgt man gern durch den Abend. Die musikalische Begleitung für die Künstlerinnen und Künstler ist sehr gut ausgewählt und dazu kommt der sehr beeindruckende Live-Gesang der stimmgewaltigen Oksana Soboleva. Verantwortlich für das künstlerische Konzept ist Regisseur Ralph Sun, das Lichtdesign stammt von Torsten Schulz, das Sounddesign von Rainer Lolk und der Bühnenbau von Werner Fritzsche.
Die Vorstellungen finden statt von Donnerstag-Samstag um 20.00 Uhr und am Sonntag um 18.00 Uhr. Der Eintritt (inkl. Garderobe) kostet:
Do, So: Premium: 57,50 €, PK1: 47 €, PK2: 42 €, PK3: 37 €
Fr, Sa: Premium: 62,50 €, PK1: 52 €, PK2: 47 €, PK3: 42 €
Family-and-Friends-Special: 35 € (im Februar, immer donnerstags, ab 4 Personen).
21 € für Schüler und Studenten
Der Einlass ist ab 17.00 Uhr bzw. 19.00 Uhr. Foyer und Theatersaal öffnen bereits ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn. Die Bewirtung ist ab einer Stunde vor der Show und in der Pause im Theatersaal möglich - während der Show selbst findet kein Service im Saal statt.

Vorverkauf:
Friedrichsbau Varieté
Siemensstraße 15 / 70469 Stuttgart
Tel: 0711 225 70-70 / Fax: 0711 225 70-75
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / www.friedrichsbau.de
Öffnungszeiten:
Mo – Fr von 11 – 15 Uhr
Sa von 10 – 14 Uhr
Tickets kann man rund um die Uhr buchen unter: www.friedrichsbau.de
Hygieneregeln:
Der Zutritt erfolgt entsprechend der zum Zeitpunkt der Vorstellung geltenden Corona-Auflagen. Zudem sind Informationen zum Hygienekonzept auf www.friedrichsbau.de hinterlegt.
Parken:
Tiefgarage Mercedes-Benz Bank, Siemensstraße 7, 70469 Stuttgart
ÖPNV:
Haltestelle Pragsattel mit U6, U7, U15 vom Stuttgarter Hauptbahnhof;
Haltestelle Maybachstraße mit U13 von Bad Cannstatt.

Diana Rasch
DRP9173801 B1

Text und Foto: Diana Rasch