Friedrichsbau Varieté Stuttgart: DREAM FACTORY vom 18.11.2022-26.02.2023

 

"Varieté meets Hollywood" unter diesem Motto startet die neue Show und die Gäste können sich für einen Abend lang in eine glanzvolle Zeit zurückversetzen lassen.

Unter der Regie von Ralph Sun heißt es:
"Hollywood in den 40er Jahren. Die großen Filmstudios erleben ihre Glanzzeit. Spektakuläre Großproduktionen begeistern das Publikum. Wenn im Winter das Friedrichsbau Varieté in DREAM FACTORY zum Filmset wird, dann heißt es: Varieté meets Hollywood. Dreharbeiten in Los Angeles. Der Duft von Visionen. Die Luft knistert. Unter die glamouröse Schwere und Eleganz Hollywoods mischt sich junge kreative Energie. Es herrscht Aufbruchstimmung. Vor der Kamera verrenken sich die Stars und Sternchen, Diven und Dandys! Ganz Hollywood ist ein Zirkus und so nutzt die Filmcrew das Set kurzerhand als artistische Spielwiese und bringt dabei ungeahnte Talente zum Vorschein. Im Hintergrund wird gelacht, getratscht und natürlich auch geflirtet… Zu mitreißenden Rhythmen und packendem Gesang feiern übermütige Regie-, Ton- und Kameraassistentinnen in hemmungslosem Tanz die wohl schönsten Tage der Traumfabrik Hollywood.
Erleben Sie große Ensembleszenen, Live-Musik am Piano, Akrobatik und Artistik von Weltrang sowie herausragende Tänzerinnen in einer turbulenten Revue. Im Rausch des schillernden Hollywoods der 40er stimmen wir uns ein auf eine glanzvolle Winterzeit!“

Mit dem Conférencier Markus Schimpp (Deutschland) ist ein Showmaster par excellence auf der Bühne zu erleben, er versteht es, sein Publikum und seine Gäste in den Bann zu ziehen. Auch sein Gesang und sein Klavierspiel lassen die unterhaltsamen Lieder dieser Zeit noch einmal sehr lebendig werden. Fanny die Favola (Deutschland) ist ein strahlender Stern am Himmel der Burlesque Bewegung. Modern, selbstbewusst und charmant kombiniert sie den Look der Pin-up Girls der 50er und 60er Jahre mit dem Glanz und Glamour der 30er Jahre. Mit Andrii Fydik (Ukraine) kommt eine Rolla-Bolla Darbietung auf die Bühne, die neu und erfrischend anders ist. Charmante Comedy-Akrobatik, die begeistert. Oleksandra Leuta (Ukraine) vollführt an der Pole-Stange verblüffende Kunststücke. Was bei ihrer Darbietung einfach und leicht aussieht, gelingt nur durch jahrelanges intensives Training und eine perfekte Körperspannung, die sie der Erdanziehungskraft entgegenzusetzen versteht. Thula Moon (Hawaii) zeigt innovative Contortion, sie bewegt sich auf anmutige, elegante und sehr beeindruckende Weise im technischen und künstlerischen Grenzbereich dieser Kunstform. Lui Nereus (Ungarn) mit der Swaying Lamppost, einer Laternenpfahl-Nummer verbindet Slapstick und Comedy mit Akrobatik. Vitzo Nereus (Ungarn), Glass Balance, begeistert das Publikum mit einer Glasbalance-Nummer. Marta Paley, Boxes & Boobs Juggling, kommt ursprünglich vom Ballett und verbindet dieses Element auf witzige, sexy Art in ihrer energiegeladenen Darbietung mit Jonglage und Comedy. Ben Brown/Duo Little Finch mit dem Aerial-Net (Großbritannien) ihr Auftritt als Solokünstler oder als Duo sind eine Mischung aus Luftartistik und Haute Couture - spannend.
Und dann dürfen natürlich die Vegas Showgirls, das Revue-Ballett aus Großbritannien, nicht fehlen: Sie vereinen Anmut, Charisma und Körperbeherrschung auf eine mitreißende Art. Diese fünf attraktiven Damen in aufwendigen und wertvollen Kostümen zeigen in dynamischen Choreografien wunderbare Tanzkunst voller Ästhetik und Eleganz.

Für Regie und Bühnenbild verantwortlich ist Ralph Sun. Die Choreographie entwickelten Camilla Keutel und Debbie Paul. Von Thorsten Schulz stammt das Lichtdesign und von Rainer Lolk das Sounddesign, der Bühnenbau von Werner Fritzsche.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Vorstellungen finden statt von Donnerstag-Samstag um 20.00 Uhr und am Sonntag um 18.00 Uhr.

Der Eintritt (inkl. Garderobe) kostet:
Do, So: Premium: 57,50 €, PK1: 47 €, PK2: 42 €, PK3: 37 €
Fr, Sa: Premium: 62,50 €, PK1: 52 €, PK2: 47 €, PK3: 42 €
Vom 25.12.-30.12.2022 gelten die Preise von Freitag und Samstag.
Junges Publikum bis zum Alter von 27 Jahren kann mit dem Youngster-Ticket für 21,- € Kunst und Kultur geniessen. Rentner und Rentnerinnen ab 65 Jahren erhalten einen Nachlass von 5,- € auf den regulären Kartenpreis. Und im Februar 2023 gibt es ein Family-and-Friends-Special: 35 € (nur im Februar 2023, immer donnerstags, ab 4 Personen).

Einlass ist ab 17.00 Uhr bzw. 19.00 Uhr. Foyer und Theatersaal öffnen bereits ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn. Die Bewirtung ist ab einer Stunde vor der Show und in der Pause im Theatersaal möglich.

Vorverkauf:
Friedrichsbau Varieté
Siemensstraße 15 / 70469 Stuttgart
Tel: 0711 225 70-70 / Fax: 0711 225 70-75
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / www.friedrichsbau.de
Öffnungszeiten: Mo – Fr von 11 – 15 Uhr und Sa von 10 – 14 Uhr
Hygieneregeln: Der Zutritt gilt entsprechend der zum Zeitpunkt der Vorstellung geltenden Corona-Auflagen. Zudem sind Informationen zum Hygienekonzept online unter www.friedrichsbau.de hinterlegt.
Parken: Tiefgarage Mercedes-Benz Bank, Siemensstraße 7, 70469 Stuttgart
ÖPNV: Haltestelle Pragsattel mit U6, U7, U15 vom Stuttgarter Hauptbahnhof;
Haltestelle Maybachstraße mit U13 von Bad Cannstatt.

Das Friedrichsbau Varieté Stuttgart ist barrierfrei.

Diana Rasch
DRPB205717

Text und Foto: Diana Rasch