• Startseite
  • Lokales
  • Baden Württemberg
  • Heidelberg
  • POL-MA: Heidelberg: Zusammenkünfte in der Öffentlichkeit; Verst. gg. das Infektionsschutzgesetz; StA Heidelberg beantragt erste Strafbefehle; Verst. gg. Quarantänebestimmungen-Ermittlungen gegen 20-Jährigen

POL-MA: Mannheim/Heidelberg: 85-jähriger Frau Tasche aus Fahrradkorb geklaut

Pol MA HD
AAA pol ma mannheim heidelberg 85 jaehriger frau tasche aus fahrradkorb geklaut zeugen gesucht schuetzen

POL-MA: Mannheim/Heidelberg: 85-jähriger Frau Tasche aus Fahrradkorb geklaut - Zeugen gesucht - Schützen Sie sich vor Diebstahl!

Transportieren Sie Wertgegenstände nicht im offenen Fahrradkorb!

   Mannheim/Heidelberg (ots) -

 

   Die 85-jährige Fahrradfahrerin wartete am Mittwoch um 11.30 Uhr an der Fußgängerampel Heuauer Weg/Cuzaring im Heidelberger Stadtteil Kirchheim. Den Halt an der roten Ampel nutzten zwei junge Männer aus, griffen im Vorbeigehen ihre Tasche aus dem Fahrradkorb und entfernten sich in Richtung Friedhof. Der Diebstahl wurde von einer Autofahrerin beobachtet, die die Geschädigte informierte. In der Tasche befanden sich neben einer geringen Summe Münzgeld auch Ausweise und Kreditkarten - eben alles, was man tagtäglich braucht. Die beiden "pakistanisch aussehenden" Männer sollen ca. 20 Jahre alt gewesen sein. Eine Fahndung verlief erfolglos, die Tasche wurde in einem Mülleimer am Grasweg aufgefunden und der Geschädigten zurückgegeben.

Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Heidelberg-Süd unter Telefon 06221/34180 entgegen.

   So oder ähnlich erging es in zurückliegender Zeit einigen Frauen in Mannheim und Heidelberg, denen die Handtaschen aus dem Fahrradkorb gestohlen wurden.

   Die Polizei gibt deshalb folgende vorbeugenden Hinweise:

   - Trennen Sie Ihre Einkäufe von Ihren Wertgegenständen. Führen Sie

     Ihre Geldbörsen, Papiere, EC- und Kreditkarten möglichst immer

     am Körper in der verschlossenen Innentasche Ihrer Jacke mit.

   - Falls möglich nutzen Sie einen verschließbaren Fahrradkorb, bzw.

     verschließbare Satteltaschen. Informieren Sie sich hierzu im

     Fachhandel.

   - Bleiben Sie aufmerksam, wenn Sie verkehrsbedingt anhalten

     müssen. Täter nutzen diese Gelegenheiten spontan aus. Achten Sie

     auf Personen, die sich Ihnen unvermittelt nähern.

   Sollten Sie dennoch von einem Diebstahl betroffen sein:

   - Setzen Sie unverzüglich einen Notruf über 110 ab.

   - Bitten Sie andere Personen um Unterstützung und Hilfe und fragen

     Sie nach Zeugen des Vorfalls.

   - Starten Sie keine Verfolgung des Täters. Oftmals handeln diese

     nicht alleine und schrecken vor Gewaltanwendung nicht zurück.

   - Sperren Sie Ihre EC- und Kreditkarten schnellstmöglich über den

     zentralen Sperr-Notruf 116 116.

   - Erstatten Sie in jedem Fall Anzeige bei der Polizei.

   Weitere Hinweise, wie Sie sich vor Diebstahl schützen können, erfahren Sie unter www.polizei-beratung.de