Lukas Schlund wird Co-Geschäftsführer von The Hackathon Company

The Hackathon
donner


Mannheim, 08. Juli 2020 – Das Mannheimer Start-up The Hackathon Company baut sein Führungsteam aus. Lukas Schlund unterstützt als CSO Gründer und CEO Oliver Brümmer sowie COO Daniela Hölzer. Schlund kommt von NOAH Advisors und verantwortet ab sofort die Bereiche Strategie, Vertrieb und Fundraising der Hackathon-as-a-Service-Pioniere aus der Metropolregion Rhein-Neckar.
Mit der Kernmarke hackdays unterstützt The Hackathon Company seit 2018 erfolgreich Unternehmen wie Accenture, BASF, Fraport AG, Deutsche Lufthansa, Heidelberger Druck oder SAP bei der Entwicklung digitaler Innovationen sowie bei der Talentakquise von qualifizierten Fachkräften.
Seine Hackathon-as-a-Service Angebote transformierte das junge Unternehmen während der Corona-Pandemie in ein virtuelles Format und initiierte gemeinsam mit der Europäischen Kommission den größten europäischen Online-Hackathon #EUvsVirus. Als Co-Initiator und nationaler Kurator für Deutschland stellte das Team auf freiwilliger Basis die vollautomatisierte technische Infrastruktur bereit und koordinierte die operativen Prozesse rund um das Event. Auch für den bundesweiten Schul-Hackathon #wirfürschule übernahm The Hackathon Company die Betreuung der gesamten IT-Infrastruktur und unterstützte die Event-Organisation.
Der Digitalisierungstrend
The Hackathon Company reagiert mit der Personalie auf eine steigende Nachfrage der Hackathon-as-a-Service-Leistungen. „Die langsame Digitalisierung und der Fachkräftemangel bremsen viele Unternehmen bei ihrer Weiterentwicklung aus“, erklärt Oliver Brümmer. „Mit Lukas Schlund haben wir nun einen erfahrenen Digitalpionier an unserer Seite, der uns beim Ausbau unserer Services für Unternehmen und Talente unterstützt“.
Schlund war zuvor Associate bei NOAH Advisors, wo er Finanzierungsrunden und Transaktionen von Start-ups und Wachstumsunternehmen in Europa begleitete, unter anderem die Series C Finanzierungsrunde von Volocopter. Weitere berufliche Stationen im Bereich Investment Banking und Venture Capital waren SevenVentures, aws Gründerfonds und BNP Paribas. Der gebürtige Heidelberger studierte Management an der European Business School in Oestrich-Winkel und KEDGE Business School in Marseille.
„Ich arbeite seit einigen Jahren mit Start-ups zusammen, bislang vor allem als Kommunikator des Ökosystems. Umso mehr freue ich mich, nun Teil von The Hackathon Company zu sein. Kaum ein anderes Start-up hat in so kurzer Zeit bereits auf Augenhöhe mit großen Firmen kooperiert und sich am Markt etabliert. Das Team hat damit einen beeindruckenden Start hingelegt und ich freue mich sehr, gemeinsam weitere Erfolge zu erzielen“, so Lukas Schlund.
Im Oktober organisiert The Hackathon Company die Hackdays Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Baden-Württemberg International. Ziel ist, mittelständische und kleine Unternehmen zusammenzubringen und mit den Teilnehmern einzigartige Lösungen zu schaffen, um die Innovationskraft in der Region voranzutreiben.