316. Aktuelle Meldung zu Corona 13.01.2021

Stadt Mannheim
corona

1. Aktuelle Fallzahlen
2. Abholstationen der Stadtbibliothek Mannheim

1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 9113/Vier weitere Todesfälle in Mannheim

Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 13.01.2021, 16 Uhr, 50 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim erhöht sich auf insgesamt 9113 .

Das Gesundheitsamt der Stadt Mannheim bestätigt heute vier weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Mannheim. Zwei über 90 Jahre alte Frauen verstarben in Mannheimer Krankenhäusern, eine über 90 Jahre alte Frau und ein über 70 Jahre alter Mann verstarben in Mannheimer Pflegeeinrichtungen. Insgesamt hat es in Mannheim seit Beginn der Pandemie 177 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben.

Das Gesundheitsamt nimmt Kontakt zu den positiv getesteten Fällen auf, nachdem der Laborbefund im Gesundheitsamt vorliegt. Im ersten Schritt ermittelt das Gesundheitsamt die Kontaktpersonen der nachgewiesen Infizierten, insbesondere im Bereich der sogenannten vulnerablen Gruppen. Diese werden nach Entscheidung und fachlicher Einschätzung durch das Gesundheitsamt auf das Virus getestet.

Alle beteiligten Ärzte, Gesundheitsbehörden sowie das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz am Landesgesundheitsamt arbeiten dabei eng zusammen. Die Mehrheit aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben.

Bislang gelten in Mannheim 7627 Personen als genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim 1309 akute Fälle.

Sobald das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg die Inzidenz für den Stadtkreis Mannheim veröffentlicht, ist sie unter www.mannheim.de/inzidenzzahl einzusehen.

2. Abholstationen der Stadtbibliothek Mannheim

Ab sofort erlaubt die CoronaVO des Landes Baden-Württemberg auch öffentlichen Bibliotheken, einen Abholservice einzurichten. Die Stadtbibliothek Mannheim hat daher gemäß den Vorgaben ein kontaktloses Abholangebot eingerichtet: Im Online-Katalog der Stadtbibliothek (undefined) können Kund*innen nach Büchern und anderen Medien recherchieren. Wer einen gültigen Bibliotheksausweis besitzt, kann per E-Mail oder Telefon direkt in der Bibliothek, in der diese abgeholt werden sollen, seine Medienwünsche abgeben. Die Abholung erfolgt kontaktlos nach Bestätigung eines vereinbarten Termins.

Kostenlos bestellt werden können Medien, die vor Ort in der Zentralbibliothek, Kinder- und Jugendbibliothek, Musikbibliothek oder der jeweiligen Zweigstelle vorhanden sind. Für Bestellungen aus anderen Zweigstellen oder Vorbestellungen auf entliehene Medien wird die übliche Vormerkgebühr von 50 Cent erhoben. Die Leihfristen aller ausgeliehenen Medien sind über die Schließzeit hinweg verlängert, es entstehen keine Versäumnisgebühren, Medien können über die Rückgabeboxen in N1 und im Dalberghaus N 3,4 oder über aufgestellte Kisten, die während der Abholzeiten in den Zweigstellen zur Verfügung stehen, zurückgegeben werden.

Die Adressen und Telefonnummern der Bibliotheken sind im Internet zu finden unter: undefined

Die Zentralbibliothek im Stadthaus N1, die Kinder- und Jugendbibliothek und die Musikbibliothek im Dalberghaus sind von Dienstag-Freitag von 10 - 17 Uhr telefonisch erreichbar. Wer aus persönlichen Gründen wie etwa einer Mobilitätseinschränkung den Abholservice nicht in Anspruch nehmen kann, wendet sich bitte telefonisch unter Telefon: 0621-293 8935 oder per Mail an die Bibliothek unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an die Stadtbibliothek Mannheim.

Angebot für Schüler*innen: Für Schüler*innen, die Unterstützung bei Referaten, Präsentationen, Literaturrecherche oder etwa Projekt- und Kompetenzprüfungen suchen, stehen der Beratungsservice T!BBjunior der Kinder- und Jugendbibliothek für Schüler*innen bis zur 6. Klasse unter der Telefonnummer 0621 293 8916 (Dienstag bis Freitag 10-17 Uhr) Zur Verfügung. Für Anliegen von Schüler*innen ab der 6. Klasse ist der T!BB der Zentralbibliothek unter der Telefonnummer 0621 293 8928 (Dienstag bis Freitag 10 – 17 Uhr) zu erreichen. Für weitere Informationen ist die Zentralbibliothek im Stadthaus N1 von Dienstag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr unter 293-8935 oder 293-8933 (hier speziell zu den elektronischen Diensten) erreichbar.

Weiterhin stehen auch alle digitalen Angebote wie Onleihe, Musikstreaming freegal, das internationale Presseportal Pressreader und das neue Filmstreamingangebot filmfriend zur Verfügung. Alle Angebote sind mit gültigem Bibliotheksausweis kostenlos nutzbar.