Sensationelle Ergebnisse beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

© Stadt Mannheim
K1024 AAA 2016 05 20 bundeswettbewerb sarah hoffmann und sina merkel

Sensationelle Ergebnisse beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

17 Schülerinnen und Schüler der städtischen Musikschule Mannheim fuhren zum 53. Bundeswettbewerb von „Jugend musiziert“ nach Kassel – und alle 17 kehrten nun ausgezeichnet wieder zurück. „Ich freue mich riesig über diesen sensationellen Erfolg!“, ist Bildungsbürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb von diesem Ergebnis begeistert. „Das Spielen eines Instrumentes zu solcher Meisterschaft zu bringen, erfordert ein hohes Maß an Selbstdisziplin, es bedarf des Verzichts und der Unterstützung von Eltern oder Freunden“, weiß die Dezernentin um die großen Anforderungen hinter den Auszeichnungen. „Für diesen Einsatz möchte ich allen Beteiligten und natürlich auch den Musiklehrerinnen und Musiklehrern der Musikschule Mannheim besonders danken.“
 
Mehr als 2400 Jugendliche waren aus allen Teilen des Landes sowie aus 40 Deutschen Schulen im europäischen Ausland zum bedeutendsten Musikwettbewerb Deutschlands für Nachwuchsmusiker mit ihren Familien und Lehrern nach Kassel gereist, um sich als Solisten oder in Ensembles an 23 Spielorten der Stadt vom 12. bis 19. Mai einer fachkundigen Jury zu präsentieren. „Die jungen Künstlerinnen und Künstler beweisen eindrücklich, dass die vielgestaltige Talentförderung in Mannheim Früchte trägt“, ergänzt Freundlieb.
 
Gleich sechs Mal gingen erste Preise nach Mannheim, fünf junge Musiker erspielten sich einen zweiten Preis und drei einen dritten Preis. Drei weitere Nachwuchsmusiker verfehlten mit 18 Punkten in ihrer Wertung einen Preis nur knapp und kehrten mit der Auszeichnung „mit sehr gutem Erfolg teilgenommen“ nach Hause. „In Kassel spielten die Jugendlichen nicht nur für sich sondern auch für Mannheim als Stadt der Talente“, so Dr. Freundlieb. „Nicht zuletzt darum bin ich stolz auf alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich beim musikalischen Messen mit Gleichgesinnten auf so hohem Niveau behaupten konnten, und ich freue mich, sie alle wieder zum Preisträgerkonzert am 18. Juni im Rahmen des Musikschulfestes persönlich begrüßen zu dürfen.“
 
Der diesjährige Wettbewerb „Jugend musiziert“ war ausgeschrieben in den Solo-Kategorien Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets und Pop-Gesang sowie in den Ensemble-Kategorien Duo Klavier und Holz- bzw. Blechblasinstrument, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble und besondere Instrumente.
 
Bildungsbürgermeisterin Dr. Ulrike Freundlieb und die Musikschule Mannheim gratulieren folgenden erfolgreichen Mannheimer Preisträgerinnen und Preisträgern des Bundeswettbewerbes:
 
Gitarrenduo, Altersgruppe V:
Luca Weigand, Lucia Enzmann, Gitarre (Klasse Maximilian Mangold): 1. Preis (25 Punkte)
 
Solowertung Viola, AG V:
Merle Arndt, Viola (Klasse Detlef Grooß): 1. Preis (24 Punkte)
 
Klavier- Kammermusik (Klaviertrio), AG V:
Tabea Simonis, Violoncello (Klasse Eva Scherer), Yu Tianka, Klavier (Klasse Andrea Csollany): 1. Preis (24 Punkte)
 
Duo Klavier und Blechblasinstrument, AG III:
Antonia Mangold, Klavier (Klasse Uschi Reifenberg): 2. Preis (23 Punkte)
 
Duo Klavier und Holzblasinstrument, AG V:
Sarah Hoffmann, Klavier (Klasse Uschi Reifenberg): 2. Preis (23 Punkte)
 
Solowertung Violoncello, AG III:
Carla Arndt, Cello (Klasse Eva Scherer), 2. Preis (22 Punkte)
 
Duo Klavier und Holzblasinstrument, AG V:
Raphael Eberle, Fagott (Klasse Martin Kersch), Moritz Herrmann, Klavier (Klasse Valentin Humburger): 2. Preis (22 Punkte)
 
Duo Klavier und Holzblasinstrument, AG VI:
Eva Maria Franzen, Klarinette (Klasse Ralf Schwarz): 3. Preis (21 Punkte)
 
Duo Klavier und Holzblasinstrument, AG IV:
Silvana Mangold, Klavier (Klasse Uschi Reifenberg), Wiebke Haas, Klarinette (Klasse Ralf Schwarz): 3. Preis (20 Punkte)
 
Solowertung Violine, AG V:
Lukas Ringle, Violine (Klasse Dorothea Erdmann- Schiegnitz): Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen (18 Punkte)
 
Pop- Gesang, AG IV:
Su-Selin Tatar, Pop Gesang (Klasse Lola Demur): Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen (18 Punkte)
 
Begleitung/ Klavier Pop Gesang, AG II:
Parla Doaa Tatar, Gesang, Begleitung (Klasse Lola Demur/ Thomas Jandl) 2. Preis (22 Punkte).