Gemeinsam gegen Kinderarmut – Xavier Naidoo, Kai Schäfer und OhJulia spenden für AUFWIND Mannheim

K1024 2016 11 11 OhJulia Charity 01

Einen Monat ist es nun her, dass das OhJulia im neuen Quartier Q6Q7 in Mannheim seine große Eröffnung feiern durfte. Seitdem haben die Mannheimer das italienische Gastronomie-Konzept herzlich aufgenommen. Nun möchte das Team von OhJulia etwas zurückgeben und hat sich zusammen mit einem der bekanntesten „Söhne“ der Stadt ein ganz besonderes Projekt dafür ausgesucht: die Einrichtung AUFWIND Mannheim, die benachteiligte Kinder im Raum Mannheim unterstützt. Offenheit und Herzlichkeit - Diese Eigenschaften lernte das Team des neu eröffneten OhJulia in den ersten Wochen von den Mannheimern kennen. Das italienische Gastronomie-Konzept hatte Ende September seine Türen geöffnet. Seitdem genießen dort täglich bis zu 1200 Gäste authentische mediterrane Spezialitäten in entspannter und moderner Atmosphäre. „Es war einfach überwältigend, wie die Mannheimer unser Restaurant sofort angenommen haben“, erzählt Marc Uebelherr, Gründer des Konzepts. Schnell entstand die Idee, der Stadt und ihren Bewohnern etwas zurückzugeben. Ein Projekt dafür war mit der sozialen Einrichtung AUFWIND Mannheim bald gefunden. Getreu dem Naidoo-Songtext „Was wir alleine nicht schaffen – das schaffen wir dann zusammen“ hat das Team mit Xavier Naidoo und dem Fotografen Kai Schäfer zwei Ausnahmekünstler gewinnen können, um eine spannende Idee umzusetzen: Realisiert wurde eine einzigartige, überdimensionale Kunstfotografie (Format 1,40m x 1,30m) des Naidoo Albums „Zwischenspiel/Alles für den Herrn“, die ab sofort zugunsten von AUFWIND Mannheim versteigert wird. „Ein tolles Kunstwerk. Ich bin begeistert und fühle mich geehrt! Vielen Dank für die Unterstützung von AUFWIND Mannheim“, so Xavier Naidoo. Vinylrund in Übergröße Legendäre Alben der Musikgeschichte fotografiert auf zeitgenössischen Plattenspielern sind seit 2010 wiederkehrendes Motiv des Düsseldorfer Fotografen Kai Schäfer. Seine berühmte Fotoserie „worldrecords – made in germany“ reicht von The Clash bis Pink Floyd und umfasst mittlerweile über 100 eindrucksvolle Bilder im überdimensionalen Großformat. „Xavier Naidoo ist ein deutscher Ausnahmekünstler, der Musikgeschichte geschrieben hat. Es freut mich sehr, dass wir für so ein tolles Projekt zusammenarbeiten konnten“, so Kai Schäfer. Für sein Foto wählte er den Plattenspieler „Harman Kardon Rabco ST-7“ von 1975 aus, der für viele Sammler aufgrund seiner stilvollen Aluminium-Verkleidung als Highlight gilt. Das Bild wird am 10. November offiziell vom Fotografen und OhJulia Betriebsleiter Carsten Reich an das Team von AUFWIND Mannheim, vertreten durch Stefan Semel, übergeben. Interessierte Käufer können das einzigartige Stück auf dem Auktionsportal „United Charity“ www.unitedcharity.de erwerben. Der Verkaufserlös kommt vollständig AUFWIND Mannheim zugute. Bis das Bild einen neuen Besitzer gefunden hat, ist es im OhJulia Mannheim zu sehen. AUFWIND Mannheim schenkt Kindern wieder Hoffnung Seit 2007 bekämpft die Einrichtung aktiv die wachsende Kinderarmut in der Stadt Mannheim. Den durch die Einrichtung geförderten Kindern fehlt häufig bereits von klein auf das Nötigste zum Leben. Genau hier setzt AUFWIND Mannheim an. Ein engagiertes Team von Fachleuten steht den Kindern und ihren Familien in schwierigen Situationen zur Seite. Auch Sänger Xavier Naidoo gehört seit vielen Jahren zu den Unterstützern der Einrichtung. Aktuell werden rund 25 Kinder durch die Einrichtung betreut. Eine Arbeit, die ohne die Finanzierung durch Spenden nicht möglich wäre.  

Die Auktion finden Sie unter: 

 

Über OhJulia

Außergewöhnliche Marktplatz-Gastronomie mit echt italienischem Flair – das ist OhJulia. Im Jahr 2013 gründete Vollblutgastronom Marc Uebelherr das Konzept mit Firmensitz in München. OhJulia bietet eine einzigartige Kombination aus Urban Bakery, italienischem Restaurant und authentischem Markt mit hervorragenden Speisen wie von „La Mamma“. Mit seinem Flagship-Store in München startete das Gastronomie-Konzept. Schnell entwickelte sich dieses zu einem Gästemagnet und wurde im Februar 2016 mit einem der renommiertesten deutschen Gastronomiepreise, dem Warsteiner Preis 2016, ausgezeichnet. Ein zweiter Standort eröffnete in Kehl, ein weiterer am 29. September 2016 im Mannheimer Q6Q7. Im Frühjahr 2017 in Stuttgart im Dorotheen Quartier. www.ohjulia.de