POL-PDNW: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden - Rhein-Pfalz-Kreis/Dannstadt-Schauernheim / A61

pol-pdnw
K1024 pol pdnw verkehrsunfall mit hohem sachschaden rhein pfalz kreis dannstadt schauernheim a61

01.03.2017 – 13:59
 

BAB 61 (ots) - "Glück im Unglück" hatte am Mittwoch-Morgen ein Autofahrer aus Heidelberg. Am 01.03.2017 gegen 10:30h kam es auf der BAB 61 zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Kurz nach der Ausfahrt der Tank-und Rastanlage Dannstadt-Ost (in Fahrtrichtung Koblenz) wechselte der 41-Jährige aus Heidelberg mit seinem Jeep Geländewagen von der linken auf die rechte Fahrspur. Dabei übersah er den neben sich befindlichen Fahrer eines Sattelzugs und kollidierte beim Einscheren nach rechts mit dem Auflieger des Fahrzeugs. Der PKW bohrte sich unter die Radaufhängung des Sattelzugs und wurde über mehrere Meter mitgeschleift, Trümmerteile lagen über mehrere hundert Meter verteilt auf der Autobahn. Der Fahrer des PKW wurde aufgrund der Wucht des Aufpralls zur vorsorglichen Untersuchung in die BG Unfallklinik verbracht. Wie durch ein Wunder blieb er jedoch völlig unverletzt und konnte nach kurzer Untersuchung das Krankenhaus wieder verlassen. Auch der Fahrer des Sattelzugs kam lediglich mit dem Schrecken davon. Die Richtungsfahrbahn Koblenz musste für ca. 1 1/2 Stunden halbseitig gesperrt werden, weshalb es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro. Neben der Autobahnpolizei waren die Autobahnmeisterei, die Luftrettung (Christoph), ein RTW sowie die Feuerwehr Schifferstadt im Einsatz.