Kreativseminar für Führungskräfte im Gespräch mit Regisseur Oliver Endreß

FotoStefanWeissmann
ZIRP bei den NF FotoStefanWeissmann

ZIRP-Seminar macht Halt bei den Nibelungen-Festspielen


Was haben ein Sinfonieorchester, ein Theaterensemble und ein Unternehmen gemeinsam? Vieles! Denn egal ob Dirigent, Regisseur oder Führungskraft – nur mit einem fähigen und motivierten Team können Ziele erreicht werden. In dem exklusiven Kreativseminar der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e. V. konnten am Dienstag, 19. Juni, Führungskräfte bei den Nibelungen-Festspielen Einsicht in die künstlerische Arbeit gewinnen. Im Rahmen eines Probenbesuches der aktuellen Inszenierung „Siegfrieds Erben“ sowie eines Austauschs mit der Künstlerischen und Technischen Betriebsdirektorin Petra Simon sowie dem Regisseur Oliver Endreß und der Schauspielerin Felicity Girst durften die acht Teilnehmer erleben, wie Kreativität, künstlerischer Ausdruck, Intuition und Emotion als Elemente guter Führung eingesetzt werden können.
„Im Rahmen des Seminars ‚Die Kunst zu führen‘ lernten die Teilnehmer Führen aus einer ganz neuen, kreativen Perspektive kennen. Bei uns konnten die Teilnehmer die Perspektive eines Regisseurs oder Schauspielers einnehmen, was spannende neue Einblicke vermittelte. Für die Nibelungen-Festspiele ist es eine Möglichkeit, zu zeigen, wie hoch sensibel und vielfältig die künstlerische Arbeit ist“, erläuterte Petra Simon.

Hintergrund: Der Veranstalter
Das zweitägige Kreativseminar für Führungskräfte ist eine Kooperationsveranstaltung der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e. V. mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, dem Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e. V. und der Nibelungenfestspiele gGmbH.
Die ZIRP stärkt im gemeinsamen Engagement von Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur das Land als internationalen Wirtschaftsstandort, attraktiven Lebens- und Arbeitsraum und als lebendigen Ort europäischer Kultur. Die ZIRP fördert den Dialog verschiedener gesellschaftlicher Gruppen und gibt Impulse für zukunftsweisende Themen und Projekte. Sie versteht sich als Netzwerk, Impulsgeber und Standortinitiative.