Spowo Mix 5

Sport im Quadrat 2019 – Gala-Show auf höchstem Niveau

 EOSR3344

Es war nicht nur das versprochene Highlight für die ganze Familie, es war eine Sport-Gala auf allerhöchstem Niveau. Die Veranstalter, TG Mannheim, von Sport im Quadrat 2019 haben erneut bewiesen, dass Mannheim und die Rhein-Neckar Region, in Sachen Sport - Akrobatik - Athletik und Show sensationell viel zu bieten haben.

Als um 15:00 Uhr die Halle öffnete und sich das Foyer innerhalb von 20 Minuten komplett füllte, war klar, dass die zur Verfügung stehenden Plätze in der Halle ausverkauft sein werden. Die sechs Gruppen, die es ins Finale schafften, haben bei der Mobilisierung ihrer Fans ganze Arbeit geleistet.

Pünktlich um 17:00 konnte das offizielle Programm beginnen. Moderatorin Claudia Griethe begrüßte gemeinsam mit Bürgermeister Quast die vielen Zuschauer sowie Sportler der Finalisten. Und dann ging es auch schon los mit der Showtanzgruppe “Exótica“ von der SpVgg Neckarelz, die gleich mit Ihren aufwendigen Kostümen sowie akrobatischen Einlagen für eine besondere Atmosphäre in der Halle sorgten. Danach hatte die sicherlich jüngste Gruppe ihren herbeigesehnten Auftritt. Die Athletinnen im Alter von 6 bis 9 Jahren der Rhythmischen Sportgymnastik aus der Turntalentschule des TBG Neulußheim begeisterten mit ihrer beeindruckenden Beweglichkeit gepaart mit einer graziös tänzerischen Showdarbietung. Das war Leistungssport vom Feinsten und die Zuschauer tobten. Danach war die anzahlmäßig größte Gruppe an der Reihe. Mit dem Auftritt Rhythm of Samba zeigten die 35 Turnerinnen der Wettkampfgruppe des TV Edigheim-Ludwigshafen eine ergreifende Show aus Turnen, Tanz und Pyramiden-Akrobatik. Die Stimmung in der Halle tobte und schnell zeichnete sich ab, wer die größte Fangemeinde mitgebracht hatte. Danach war die Erste von zwei Hip Hop Gruppen am Start, welche es ins Finale von Sport im Quadrat geschafft hatten. Die Danceformers der Tanz- und Sportbühne Ludwigshafen zogen sofort das Publikum in ihren Bann und erhitzen die bereits sensationelle Stimmung in der Halle. Für die fünfte Gruppe im Finale war ein etwas aufwendigerer Aufbau notwendig. Etwas Erstaunen kam auf, als ein Baugerüst im Hintergrund Gestalt annahm. Dann demonstrierte das Quartett „Just 4“ vom VT Böhl ein Show-Mix aus Kletter-Akrobatik und Tanz.
Als sechste und letzte Gruppe im Finale war noch einmal Hip Hop an der Reihe. Die Cloud Bandits des Gio Dancestudio aus Mannheim performten einzigartig synchron und erzeugten ein beeindruckendes Gänsehaut-Feeling auf den Zuschauerrängen.
Somit war der erste Programmteil des Abends beendet und für die Zuschauer galt es nun die Stimmkarten auszufüllen, um den Sieger von Sport im Quadrat 2019 zu ermitteln.

Nach einer 30minütigen Pause startete der 2. Programm-Teil des Abends. Nun waren die Kunstturnerinnen des Leistungszentrums- und Bundesstützpunkt in Mannheim an der Reihe und luden die Zuschauer zu einer musikalischen Zeitreise von den 60er bis zu den 2000er ein.
Die Athletinnen im Alter zwischen 5 und 16 Jahre zeigten, dass sich der Mannheimer Stützpunkt um seinen Nachwuchs keine Sorgen machen muss. Mit „Back tot he Sixties“ startete zunächst die Dance-Kooperation Delizia & Diamonds der TSG Seckenheim, welche unterstützend mitwirkten. Im Anschluss waren die Kleinsten der Kunstturnerinnen, die Flitz-Kids an der Reihe mit dem Thema der „70er - Flower Power ABBA-Mix“. Der Jahrgang 2011 und 2012 des TGM Leistungszentrums per-formte zu den „80er - 99 Luftballons von Nena“. Und die Nachwuchs-Athletinnen der Jahrgänge 2003 bis 2010 zeigten neben einem Tanz eine sensationelle Kunstturn-Akrobatik-Show auf der Airtrackbahn zu dem Thema der „90er – Everybody von den Backstreetboys. Die Zeitreise endete in den 2000er mit A-Team von Ed Sheeran, live gesungen von Lara Maria Bellemann und Muriel Klumpp präsentierte dazu eine ausdrucksvolle Balken-Kür. Abschließend riefen die Kunstturnerinnen des Leistungszentrums zu einem gemeinsamen Tanz auf und leiteten mit GANGAN Style das Finale ein, an dem sich nochmal alle teilnehmenden Gruppen beteiligten.

Nun kam der Countdown zur Siegerehrung, auf den alle teilnehmenden Zuschauer und vor allem die am Finale teilnehmenden Gruppen gewartet hatten. Moderatorin Claudia Griethe, die es über den gesamten Abend hervorragend verstand das Publikum in ihren Bann zu ziehen, rief den Hauptverantwortlichen von Sport im Quadrat 2019 Joachim Fichtner zu sich, welcher das Ergebnis der Stimmenauszählung mit auf die Bühne brachte. Und so stimmten die Zuschauer:

1. Platz
Rhythem of Samba, Wettkampfgruppe TV Edigheim-Ludwigshafen

2.Platz
Danceformers – Tanz- und Sportbühne Ludwigshafen

3.Platz
Rhythmische Sport Gymnastik, Turntalentschule TBG Neulußheim

4.Platz
Showtanzgruppe „Exótica“, SpVgg Neckarelz

5.Platz
Quartett „Just 4“, VT Böhl – Tanz und Akrobatik auf Baugerüst

6.Platz
Cloud Bandits – Gio Dancestudio Mannheim

Nach einem letzten Finalauftritt der Siegergruppe Rhythem of Samba, Wettkampfgruppe TV Edigheim-Ludwigshafen, endete eine kaum zu übertreffende Gala-Sport-Show und ein super spannender Wettbewerb der unterschiedlichen Sportarten die gegeneinander antraten.
Auch der Termin für das kommende Jahr steht bereits fest. Bereits am 11. Oktober wird dann erneut in der Mannheimer GBG-Halle der Sieger von Sport im Quadrat 2020 ermittelt werden. Schon heute sollten sich alle Gruppen der Region diesen Termin vormerken und rechtzeitig bewerben. Informationen hierzu werden dann im Frühjahr 2020 unter www.sport-im-quadrat-ma.de bekannt gegeben.

gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1

Spowo llbottom 5mix