Spowo Mix 5

Verbandsliga Baden – Der 16. Spieltag

Logo Verbandsliga NB Copy

Tabellenführer FC Astoria Walldorf II muss am 16. Spieltag – am Samstag - den 1. Platz gegen den FV Fortuna Kirchfeld verteidigen. Kirchfeld steht auf Platz 14 und geht sicher nicht als Favorit in dieses Auswärtsspiel. Walldorf II hat lediglich einen Punkt Vorsprung auf Platz 2 und darf dieses Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Auf Platz 2 steht der 1.FC Bruchsal, der ebenfalls am Samstag den VfB Eppingen empfängt. Eppingen steht auf Platz 7 und konnte aus den letzten beiden Spielen nur einen Punkt holen. Eppingen müsste punkten, um nicht den Anschluss nach oben zu verlieren. Bruchsal hingegen könnte bei einem Ausrutscher von Walldorf II selbst ganz nach oben klettern.

Der ATSV Mutschelbach rutschte zuletzt auf Platz 3 hoch und hat, bereits am heutigen Freitag, den FC Olympia Kirrlach zu Gast, der auf Platz 11 steht. Mutschelbach hat ebenfalls die Chance, bei einem Sieg den Platz an der Sonne einzunehmen.

Punktgleich mit Mutschelbach steht der VfB Gartenstadt auf Platz 4. Die Mannschaft von Peter Brandenburger muss am Samstag bei der SpVgg Neckarelz antreten, die mit 2 Punkten weniger auf Platz 5 steht. Bei einem Heimsieg würde die Neckarelz den VfB hinter sich lassen; Gartenstadt könnte bei einem Sieg mindestens Platz 2 einnehmen.

Durch zuletzt zwei Siege arbeitete sich der FV Fortuna Heddesheim auf Platz 6 hoch reist nun zum SV Spielberg, der auf Platz 9 steht. Heddesheim könnte aus dem Ergebnis des Spiels Gartenstadt gegen Neckarelz profitieren, die direkt vor der Fortuna stehen. Spielberg ist allerdings nicht zu unterschätzen, ein Selbstläufer wird das für Heddesheim nicht.

Der VfR Mannheim hat sich zuletzt etwas stabilisiert, blieb aber auf Platz 8. Am Samstag erwarten die Rasenspieler den FC Zuzenhausen, der auf Platz 10 steht, aber schwer auszurechnen ist. Zuzenhausen könnte dem VfR zwar auch bei einem Sieg noch nicht gefährlich werden, aber die Mannheimer brauchen unbedingt Punkte, um den Anschluss zu halten. Im heimischen Rhein-Neckar-Stadion muss ein Dreier das Ziel sein.

Aufsteiger SV Waldhof Mannheim II erkämpfte sich am Sonntag einen Punkt beim Derby in Gartenstadt und blieb damit auf Platz 12. Am Sonntag erwarten die kleinen Blau-Schwarzen den SpVgg Durlach-Aue, der auf Platz 17 und damit auf einem Abstiegsplatz steht. Waldhof II könnte bei einem Sieg weitere Schritte nach oben machen.

Mit einem Punkt weniger steht die TSG 62/09 Weinheim auf Platz 13. Für die Bergsträßer geht es am Sonntag zum VfR Gommersdorf, der auf Platz 15 steht, aber zuletzt gegen die SpVgg Durlach-Aue gewinnen konnte. Weinheim sollte möglichst punkten, um nicht näher an die gefährlichen Plätze zu geraten.

Das Kellerduell des 16. Spieltages bestreiten der FC Germania Friedrichstal, auf Platz 16, der am Sonntag beim TSV Wieblingen, Platz 18, zu Gast ist. Wieblingen konnte immer noch keinen Sieg landen und hat erst einen Punkt auf dem Konto. Friedrichstal könnte bei einem Sieg die direkten Abstiegsplätze verlassen.

Spowo llbottom 5mix