Spowo Mix 5

SV Waldhof – Gastspiel beim TSV 1860 München

(Foto: Spowo) Marco Schuster und Bernhard Trares - mit dem SVW zu Gast bei 1860 München
20200206 120027 Copy

(GM) Der SV Waldhof muss am kommenden Samstag beim traditionsreichen TSV 1860 München antreten. Anpfiff im Stadion an der Grünwalder Straße ist um 14:00 Uhr.

„Es war schon bitter, am Ende noch zwei Punkte hergeben zu müssen“, blickt Mittelfeldspieler Marco Schuster noch einmal kurz auf die Partie gegen den 1.FC Magdeburg zurück. Dann schaut der 24-Jährige aber gleich wieder nach vorn. „1860 München ist – ähnlich wie wir – eine Mannschaft mit viel Selbstvertrauen. Das wird eine interessante Partie, von der wir auch etwas mitnehmen wollen. Wir müssen nur aufpassen, dass wir die Bälle nicht wieder so schnell wieder hergeben, wie zuletzt.“

Bernhard Trares erwartet eine Mannschaft, die „gut organisiert ist und mittlerweile seit 9 Spielen ungeschlagen ist“. Die Löwen sieht er in der Defensive wie in der Offensive gut besetzt. „Dazu kommt eine gute Laufleistung, daher erwarte ich eine Art Abnutzungskampf und es kommt darauf an, wer am Ende noch etwas zusetzen kann.“

Der SVW-Coach hat eine 1860-Vergangenheit – von 1991 bis 1997 spielte er bei den Löwen, mit denen er 1993 aus der Bayernliga in die 2. Bundesliga und ein Jahr später in die Bundesliga aufstieg. „Viele, aus dieser Zeit sind nicht mehr da“, berichtet Trares, „aber natürlich verbinden mich mit den 60ern viele Erlebnisse – unter anderem die Spiele im UEFA-Pokal.“

Gute Erinnerungen an 1860 München hat auch Marco Schuster. „Immerhin haben wir in der Vorrunde gegen sie gewonnen. Das werden die sicher noch im Kopf haben, aber jetzt herrschen andere Voraussetzungen und es wird ein ganz anderes Spiel werden.“

Die Tabellenplatzierungen – Waldhof Platz 4, 1860 Platz 6 – spielen für Bernhard Trares keine Rolle. „Wir müssen uns freimachen, auf die Tabellenplätze zu schauen, unser 4. Platz wird uns nicht dazu verleiten, übermotiviert zu sein, aber es gibt auch keinen Grund, gehemmt zu sein.“

Sein Spielsystem wird der Coach nicht verändern, möglicherweise werden in München, genau wie gegen Magdeburg, Mounir Bouziane und Valmir Sulejmani auflaufen. „Beide haben zuletzt wichtige Tore erzielt, beide stehen zur Verfügung, also könnten beide auch spielen.“

Etwa 1.500 Fans aus Mannheim werden ihr Team nach München begleiten, das Stadion an der Grünwalder Straße wird ausverkauft sein.

TSV 1860 München – SV Waldhof Mannheim
Samstag, 8. Februar, 14:00 Uhr
Stadion an der Grünwalder Straße, München

Spowo llbottom 5mix