SV Waldhof erwartet zum Saisonabschluss den TSV Havelse

(Foto: SpoWo) Patrick Glöckner vor seinem letzten Drittliga-Spiel mit dem SVW
20220513 133638 Copy

„Die Mannschaft will den Fans noch einmal ein schönes Erlebnis bescheren.“
(GM) Zum letzten Spiel der Drittliga-Saison 2021/22 erwartet der SV Waldhof den bereits als Absteiger feststehenden TSV Havelse im Carl-Benz-Stadion. Das Spiel wird bereits um 13:30 Uhr angepfiffen.

Mit der zurückliegenden Trainingswoche zeigte sich Patrick Glöckner mehr als zufrieden. „Die Saison war ja lang und hat auch viel Kraft gekostet, aber die Jungs haben im Training gut mitgezogen, das ist – gerade am Saisonende – nicht selbstverständlich. Aber natürlich wollen wir uns mit einem guten Spiel von unseren Fans verabschieden, auch wenn wir ja danach noch das Finale im badischen Pokal vor uns haben. Unsere Fans haben ihre Buwe auch in dieser Saison wieder klasse unterstützt und das werden sie sicher auch im Spiel gegen Havelse tun. Dazu soll das Wetter auch noch gut werden. Perfekt.“

Mit einem Sieg könnte der SV Waldhof sogar noch auf Platz 4 landen, der auf jeden Fall zur Teilnahme am DFB-Pokal berechtigen würde. Doch das Spiel gegen Havelse wird kein Selbstläufer. „Der TSV muss erst einmal geknackt werden. Zuletzt haben sich einige Mannschaften gegen sie schwergetan. So schlecht ist die Mannschaft jedenfalls gar nicht aufgestellt, auch wenn am Ende einiges gefehlt hat.“

An „Abschied“ denkt Patrick Glöckner beim Spiel gegen den TSV Havelse noch nicht. „Wir haben ja dann noch ein Spiel. Ich möchte das noch ein wenig von mir wegschieben. Aber natürlich wird es nach dem Pokalfinale gegen Türkspor schon emotional werden. Es ist immer schwer für einen Trainer, wenn er seine Mannschaft verlässt.“ Nach einem Fazit zu seiner Zeit beim SV Waldhof gefragt, versichert der Coach, dass es „auf jeden Fall positiv“ ausfällt.

Dominik Martinovic hat eine Schultereck-Verletzung und wird weder gegen Havelse noch im Pokalfinale zur Verfügung stehen. Dagegen ist Adrien Lebeau wieder ins Training eingestiegen und für ihn wird es, so Patrick Glöckner, „wenigstens für ein paar Einsatzminuten“ reichen.
Bisher sind für die Begegnung 7.500 Tickets verkauft; insgesamt erwartet der SV Waldhof etwa 9.000 Zuschauer. Den TSV Havelse werden 20 mitgereiste Fans unterstützen.

SV Waldhof Mannheim – TSV Havelse
Samstag, 14. Mai, 13:30 Uhr
Carl-Benz-Stadion, Mannheim