Johannes Dörfler wechselt auf Leihbasis zum SV Waldhof

(Foto: SVW) Johannes Dörfler kommt auf Leihbasis vom SC Paderborn
Dörfler

Der nächste Neuzugang für den SV Waldhof Mannheim 07 steht fest. Johannes Dörfler wechselt auf Leihbasis vom SC Paderborn an den Alsenweg. Der Außenverteidiger bringt die Erfahrung aus 32 Partien in der 2. Bundesliga mit nach Mannheim.

Johannes Dörfler wurde in der Jugendabteilung von Borussia Mönchengladbach ausgebildet. Über die Stationen Uerdingen, Zwickau und Paderborn sammelte der gebürtige Düsseldorfer Erfahrungen im deutschen Profifußball. Der 1,86m große Außenverteidiger war in der Saison 20/21 beim SC Paderborn unter Steffen Baumgart in der Rechtsverteidigung gesetzt und kam in 27 Einsätzen auf vier Scorerpunkte (1 Tor, 3 Vorlagen). Nach dem Trainerwechsel in Paderborn reduzierte sich die Spielzeit in der abgelaufenen Saison für Johannes Dörfler. Nun soll der athletische Außenverteidiger in Mannheim seinen nächsten Schritt gehen.

"Johannes ist ein Spieler, den wir in den vergangenen Wochen auf unserem Radar hatten. Er bringt viele Attribute mit sich, die wir auf der Position des Rechtsverteidigers gesucht haben. Er ist ein athletischer Spieler, der immer wieder Akzente in der Offensive setzen kann. Wir freuen uns sehr, dass uns Johannes nun in der 3. Liga dabei helfen kann, unsere Ziele zu erreichen. Beim SC Paderborn bedanken wir uns für die unkomplizierte Realisierung der Leihe,“ so Tim Schork, Geschäftsführer Sport des SV Waldhof Mannheim.

„Ich bin sehr dankbar für die Chance, hier beim SV Waldhof Mannheim meinen nächsten Schritt gehen zu können. In den Gesprächen mit den Verantwortlichen habe ich ein gutes Gefühl erhalten, weshalb ich nun froh bin, die Aufgabe beim SVW annehmen zu können. Für mich gilt es nun in den Trainingseinheiten Vollgas zu geben, um mir hier meine Spielzeiten zu erkämpfen“, so Johannes Dörfler zu seiner Leihe zum SV Waldhof Mannheim.

Pressemeldung: SV Waldhof Mannheim 07