Maruba 3SKRN 5DEMA

Trainingsauftakt beim SV Waldhof

Auftakt1
(Foto: Mj) Trainer Marco Antwerpen - auf dem Weg zu seinem Team - begrüßt die Fans

Auch wenn sich das Wetter wenig einladend zeigte, war die Walter-Pradt-Tribüne dennoch gut gefüllt, als am Sonntagnachmittag Waldhof-Trainer Marco Antwerpen seine Mannschaft zum ersten Training für die neue Saison bat. Bei den Fans des SV Waldhof, etwa 1.000 waren erschienen, scheint die Vorfreude auf die neue Saison bereits vorhanden zu sein.

Unter den Augen von Geschäftsführerin Jennifer Schäfer liefen die Spieler – einzeln – auf den Rasen des Carl-Benz-Stadions, jeweils vorgestellt von Spielleiter Alexander Beyer, der zu jedem Akteur ein paar Worte sagte.

Während die Spieler die ersten Aufwärmrunden liefen, angeführt von Kapitän Marcel Seegert und Terrence Boyd, gab es von Sportchef Anthony Loviso nähere Informationen zum Stand der Kaderplanung. Nachdem neben dem Abgang von Bentley Baxter Bahn schon länger feststand, gab der SV Waldhof inzwischen bekannt, dass auch Kevin Goden und Jalen Hawkins den Waldhof verlassen werden. Anthony Loviso nannte am Sonntagnachmittag dann die Namen der Spieler, mit denen der Waldhof außerdem nicht mehr plant und die beim Trainingsauftakt auch nicht anwesend waren und mittlerweile auch freigestellt sind, um sich nach künftigen Arbeitgebern umsehen zu können: Jonas Albenas, Jan-Christoph Bartels, Angelo Gattermayer, Minos Gouras, Lucien Hawryluk und Jesaja Herrmann.

Auftakt2
(Foto: Mj) Trotz des starken Regens waren zahlreiche Fans gekommen

Anthony Loviso erklärt weiter, dass trotz der bisherigen Zugänge noch nach weiteren Verstärkungen gesucht wird, darunter für die Offensive und auch auf der Torhüterposition. Dort könnte sich in den nächsten Tagen etwas konkretisieren, da sich Luis Klatte, bis her SV Babelsberg, bei den Blau-Schwarzen im Probetraining befindet. Es bedeutet allerdings nicht, dass alle Spieler, die beim Trainingsauftakt auf dem Platz standen, auch tatsächlich mit in die Saison gehen werden. „Das muss man sehen, wenn sich zeigen sollte, dass jemand wenig Chancen auf Einsatzzeit hat. Auf jeden Fall werden wir noch etwas dazunehmen.“

Die Spieler, die den Trainingsauftakt bestritten, scheinen jedoch schon bereits für die neue Saison zu sein. Es ging lebhaft zu, auf dem Spielfeld, nachdem der sintflutartige Regen pünktlich aufgehört hatte. „Wir sind heiß auf die neue Saison“, bestätigt Anthony Loviso, diese Eindrücke. „Ich habe da ein gutes Gefühl. Die Jungs haben in der Sommerpause schon gut gearbeitet, sodass wir im Grundlagenbereich nicht mehr viel machen müssen.“ Von seinem Team erwartet der Sportliche Leiter für die kommende Saison vor allem „mehr Torgefährlichkeit“.

Jugendleiter Matthias Findeisen schaute dem Auftakttraining ebenfalls interessiert zu, in den nächsten Tagen wird nämlich einer seiner Schützlinge – Daniel Ristow – erstmals am Training der Drittliga-Akteure teilnehmen und versuchen, den gleichen Weg einzuschlagen wie Kennedy Okpala.

Sein erstes Testspiel bestreitet der SV Waldhof am kommenden Samstag, 6. Juli, beim SC Käfertal